Der Gast hat die Wahl: SunExpress geht mit neuem Tarif- und Servicekonzept in die Zukunft

Print Friendly, PDF & Email

SunEco, SunClassic und SunPremium: Drei unterschiedliche Tarifstufen – Innovatives drahtloses Inflight Entertainment System – Unterhaltung und Cateringbestellung an Bord mit eigenem Handy, Laptop oder Tablet

Der Gast hat die Wahl: SunExpress geht mit neuem Tarif- und Servicekonzept in die Zukunft

www.sunexpress.com

SunExpress, Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines, wird im Sommer ein neues Tarifsystem einführen, das auf einer Staffelung mit unterschiedlichen Serviceleistungen basiert. Gäste können aus drei Tarifen wählen, die von der günstigen Flugreise ohne Zusatzleistungen bis hin zum Premiumangebot mit vielen Extras reichen: SunEco, SunClassic und SunPremium.

SunEco verfügt über den günstigsten Preis und beinhaltet eine Freigepäckmenge von mindestens 20 Kilogramm. Weitere Serviceleistungen wie Essen, Sitzplatzreservierung und Übergepäck können wie gehabt über www.sunexpress.com hinzugebucht werden. Wer sich für SunClassic entscheidet, erhält eine kostenlose Sitzplatzreservierung, einen Snack sowie ein alkoholfreies Getränk an Bord und kann 25 Kilogramm Gepäck mitnehmen. Bei Buchung des SunPremium Tarifs ist für den Fluggast ein Platz mit extra großem Sitzabstand (XLeg Sitz) reserviert. Weitere Komponenten des neuen Premium-Tarifs sind ein hochwertiges warmes Menü nach Wahl, 30kg Freigepäckmenge sowie der Vorabend Check-In an den meisten deutschen Flughäfen sowie in Zürich. SunClassic und SunPremium Tarife können gegen eine Gebühr umgebucht werden.

Modernes Inflight Entertainment über den Wolken

Als erste Fluggesellschaft weltweit führt SunExpress im Sommer dieses Jahres das drahtlose Inflight Entertainment System der irischen Firma „Media inMotion“ ein. Der genaue Startzeitpunkt hängt von der behördlichen Lizenzierung ab. Dann können alle Passagiere über ihre mobilen Endgeräte (Handy, Laptop oder Tablet) ganz individuell zum Beispiel bei Flügen in die Türkei oder Ägypten auf ein bordeigenes Netz zugreifen, wo Filme, Zeitschriften und Zeitungen, Spiele und vieles mehr zur Auswahl stehen. Über das neue Inflight Entertainment können sich Gäste zusätzlich über das Reiseziel informieren und Angebote wie Ausflüge, Mietwagen oder Hotels noch direkt an Bord für ihren Aufenthalt vor Ort buchen. Mit dieser Unterhaltungstechnologie ist SunExpress ein Vorreiter auf diesem Gebiet. Ein weiteres Highlight ist die Möglichkeit, jederzeit Essen und Getränke mit dem eigenem Mobilgerät direkt bei der Crew bestellen zu können.

Erweitertes Cateringangebot

Eine erweiterte Auswahl frischer warmer und kalter Speisen steht ab Sommer sowohl im Bordverkauf als auch zur Vorbestellung über die SunExpress Webseite oder das Call Center zur Verfügung. Vorabbestellungen für Ihren Flug in die Türkei oder anderen Destinationen sind seit neuestem auch für Passagiere, die über einen Reiseveranstalter gebucht haben, möglich. Getränke sowie Süßigkeiten und Snacks für den kleinen Hunger gibt es schon ab einem Euro im direkten Bordverkauf. Ein zusätzliches kulinarisches Angebot für Kinder steht ebenfalls auf dem Programm, damit sich auch die kleinsten Passagiere noch wohler bei SunExpress an Bord fühlen. Neben den bekannten Services wie Priority Check-In und Priority Boarding wird es zukünftig weitere Überraschungen für reisende Familien mit Kindern geben.

Weitere Informationen gibt es unter sunexpress.com. Bildquelle:kein externes Copyright

SunExpress zählt zu einer der größten Ferienfluglinien in Deutschland. Neben dem langjährigen Engagement im Verkehr zwischen den SunExpress-Heimatmärkten Deutschland und der Türkei hat sich die Fluggesellschaft mit 25 Jahren Erfahrung den Ruf des Urlaubsspezialisten über die Türkei hinaus erworben.

Heute befördert SunExpress, ein Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines, jährlich mehr als sieben Millionen Passagiere zu über 90 Zielen. Von derzeit 20 deutschen Flughäfen bringt SunExpress Gäste – gemeinsam mit renommierten Veranstaltern – zu vielen Destinationen in der Türkei, aber auch in die Urlaubsregionen am Roten Meer, nach Tunesien, zu den Kanaren, Nordzypern und ins Sultanat Oman.

SunExpress plant im Sommer 2014 mit einer Flotte von bis zu 80 Boeing 737, gut die Hälfte der Flugzeuge wird mit Besatzung an andere Gesellschaften ausgeliehen im so genannten Wet-Lease.

Kontakt
SunExpress
Werner Claasen (Pressekontakt)
De-Saint-Exupéry-Straße 10
60549 Frankfurt
06257 68 781
service@sunexpress.com
http://www.sunexpress.com/

Pressekontakt:
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 68 781
sunexpress@claasen.de
http://www.sunexpress.com/

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen