Hannover ist die teuerste Messestadt Deutschlands:

Print Friendly, PDF & Email

KAYAK Hotelpreis-Analyse der wichtigsten Messen

Zürich/Stamford, Connecticut, am 28. Januar 2014 (w&p) – Fachmessen in Deutschland locken alljährlich Tausende von Besuchern an – und wirken sich dabei unterschiedlich auf die Hotelpreise aus. Absoluter Zimmerpreis-Ausreißer ist Hannover mit der CeBIT, bei der sich die Raten sogar verdoppeln. Zur ITB Berlin, IFA in Berlin und zur IAA in Frankfurt steigen die Preise durchschnittlich um zwölf bis 15 Prozent. Keinen nennenswerten Preisausschlag beschert die BOOT in Düsseldorf. Überraschendes Ergebnis: Sogar günstiger wird es in Berlin während der Grünen Woche, in Köln zur Gamescon und in Frankfurt zur Frankfurter Buchmesse. Die Metasuchmaschine www.KAYAK.de hat die Zimmertarife der wichtigsten Messen während des Jahres 2013 unter die Lupe genommen. Die Preisentwicklung des vergangenen Jahres gibt Aufschluss über die Auswirkungen der Großveranstaltungen in diesem Jahr. Untersucht wurden die Preise für eine Übernachtung pro Person pro Nacht. Hier sind die Ergebnisse der Untersuchung:

Stärkster Preisanstieg: CeBIT
Zimmer doppelt so teuer: Spürbar ziehen die Preise zur IT-Messe CeBIT an, die im März in Hannover stattfindet. Im Jahr 2013 mussten Besucher der Elektronik-Messe im Durchschnitt pro Nacht stolze 151 Euro hinlegen. In der Woche nach der Messe verlangten die Hoteliers durchschnittlich nur noch knapp 70 Euro pro Zimmer und Nacht.

Hotelpreise legen um die 15 Prozent zu: IFA in Berlin
Eine vorhersehbare Statistik lieferte die IFA in Berlin im September. Die Internationale Funkausstellung ließ die Hotelpreise in der Bundeshauptstadt während der Messe auf knapp 104 Euro klettern. Davor und danach lag der durchschnittliche Tarif bei zirka 89 Euro.

Preise klettern rund 15 Prozent: ITB Berlin
Die Preise klettern lässt auch ITB Berlin im März. Während der weltweit größten Fachmesse der Tourismusindustrie betrug im Jahr 2013 der Durchschnittspreis für eine Nacht im Hotel knapp 97 Euro. In der Woche zuvor waren es etwa 86 und in der Woche nach der ITB Berlin nur noch ungefähr 82 Euro.

Zwölf Prozent Ausschlag nach oben: IAA in Frankfurt
Eine ähnliche Preisentwicklung zeigte sich rund um die IAA, die ebenfalls im September in Frankfurt stattfindet. Während der Automesse berechneten die Hoteliers im Schnitt 104 Euro. Kurz davor und danach lag der Tarif etwa bei rund 92 Euro.

Gleichbleibend: BOOT in Düsseldorf
Keine Preisausschläge bescherte im vergangenen Jahr die BOOT in Düsseldorf, die im Januar stattfindet. Hier wurden für ein Hotelzimmer während der Messe durchschnittlich 87 Euro fällig, in den Wochen davor und danach verzeichneten die durchschnittlichen Hotelpreise keinen nennenswerten Anstieg oder Fall.

Zimmerpreise in Köln fallen nach unten während der Gamescom
Die Hotelpreis-Analyse überraschte mit der Tatsache, dass zu einigen Messen die Hotelpreise sogar durchschnittlich günstiger sind. So verhält es sich beispielsweise bei der Spielemesse Gamescom, die jedes Jahr im August in der Medienmetropole Köln stattfindet. Während der Messe kostete ein Hotelzimmer im Schnitt 99 Euro. Kurz zuvor waren es etwa drei Euro mehr. Danach stiegen die Preise auf stolze 113 Euro.

Ebenfalls günstiger: Grüne Woche in Berlin
Die Hotelpreise schrumpfen ließ auch die Grüne Woche in Berlin zu Beginn des Jahres 2013. Während der durchschnittliche Preis für eine Übernachtung während der weltgrößten Landwirtschafts- und Ernährungsmesse bei etwa 77 Euro lag, waren es kurz davor rund 86 und danach sogar gut 92 Euro.

Hotelpreise für Leseratten: Zimmer zwölf Prozent günstiger zur Frankfurter Buchmesse
Erstaunliche Entwicklung während der Frankfurter Buchmesse im Oktober: Hier sanken die Preise während der Veranstaltung im Vergleich zur Woche davor und danach. Während der Buchmesse kostete eine Nacht im Schnitt 106 Euro – davor knapp 114, danach sogar in etwa 121 Euro.
„Die Tatsache, dass während drei unserer untersuchten großen Messen Deutschlands der durchschnittliche Zimmerpreis pro Nacht sinkt, ist in der Tat überraschend. Eine Erklärung für dieses Phänomen könnte sein, dass Hoteliers aufgrund der großen Konkurrenz durch andere Häuser mit adäquaten Preisen attraktiv bleiben möchten“, kommentiert Jan Valentin, Managing Director KAYAK Europe. „Weiterer möglicher Grund: Viele Geschäftsreisende meiden den Besuch von Messestädten, wenn sie selbst nicht in der jeweiligen Branche zu tun haben – oder sie quartieren sich in Privatunterkünften ein.“
Für die Analyse der Hotelzimmerpreise von acht großen Messen, die jedes Jahr in Deutschland stattfinden, wurden die durchschnittlichen Zimmerpreise pro Nacht pro Person jeweils in den zwei Wochen vor, während und in den zwei Wochen nach der Messe untersucht. Die Analysegrundlage waren Hotelpreise auf zahlreichen bekannten Hotel- und Reiseportalen, die KAYAK durchsucht.

Über KAYAK
KAYAK ist eine der führenden Metasuchmaschinen. Die KAYAK Website und die KAYAK App ermöglichen es Usern, Hunderte von Reiseseiten in einem Schritt zu durchsuchen und deren Angebote einfach miteinander zu vergleichen. Lokale KAYAK Webseiten gibt es bisher bereits in fast 40 Ländern. Das Angebot wird stetig erweitert. Im Mai 2013 wurde KAYAK Teil der Priceline Gruppe.
Zu KAYAK gehören www.swoodoo.com, die führende Suchmaschine für Flüge, Hotels und Urlaubsreisen in Deutschland sowie www.checkfelix.com, führende und unabhängige Reisesuchmaschine für Flüge, Hotels, Mietwagen, Kreuzfahrten und Pauschalreisen in Österreich.
Die KAYAK Apps sind für iPhone, iPad, Android, Windows Phone 7 und Kindl-Geräte kostenfrei verfügbar. KAYAK verzeichnete bisher mehr als 35 Millionen Downloads der App.

Kontakt
KAYAK Europe GmbH
Jan Valentin
Fraumünsterstrasse 16
8001 Zürich Kreis 1
+49 (0)89 – 17 91 90 – 21
jan@KAYAK.com
http://www.KAYAK.com

Pressekontakt:
w&p Wilde & Partner
Julia Pawelczyk
Nymphenburger Str. 168
80634 München
+49 (0)89 – 17 91 90 – 21
info@wilde.de
http://www.wilde.de

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen