Immer mehr Kinder und Jugendliche lernen in den Schulferien Fremdsprachen

Print Friendly

Berlitz bietet im neuen Katalog „Sprachferien 2014“ bundesweit mehr als 300 einwöchige Sprachcamps an in Verbindung mit Hobbies wie Reiten, Surfen, Internet, Fußball und Musik.

Freiwillig in den Schulferien Englisch, Spanisch oder Französisch lernen? Allein im vergangenen Jahr haben mehr als 9.000 Kinder und Jugendliche in einwöchigen Ferien-Camps bei Berlitz so ihre Englisch-, Französisch- und Spanischkenntnisse verbessert. Das Konzept: Vormittags spielerisch die Fremdsprache lernen und nachmittags Fußball spielen, Reiten oder Kitesurfen üben. Dieses Konzept kommt bei den Teilnehmern im Alter von 7 bis 17 Jahren so gut an, dass Berlitz in diesem Jahr weitere Angebote aufnimmt wie Buggykiten in St. Peter Ording oder Segway fahren in Cuxhaven. Auf Föhr kann man Englisch erstmals mit Windsurfen kombinieren. Die einwöchigen Ferienangebote kosten inklusive Unterkunft und Verpflegung sowie Unterricht und gewählten Freizeitaktivitäten ab 500 Euro. Geleitet werden sie ausschließlich von Muttersprachlern aus den USA, England, Frankreich oder Spanien. Die Kinder und Jugendlichen kommunizieren die ganze Woche über ausschließlich in der gewählten Fremdsprache. „Das ist seit 15 Jahren das Erfolgskonzept der Sprachcamps“, sagt Berlitz-Direktorin Katrin Reißig.

Zu allen Ferienterminen stehen in diesem Jahr rund 300 Camps an über 63 Standorten zwischen Nordsee und den Alpen zur Auswahl. Wer weiter weg möchte, kann aus 20 Sprachcamps in Großbritannien, Irland, Luxemburg oder in der Schweiz auswählen. Eltern computerbegeisterter Kids finden mit dem Programm „Neue Medien“ in diesem Jahr erstmals ein Angebot, mit dem sie ihrem internetaffinen Nachwuchs Englisch lernen schmackhaft machen können. Kleine Technikexperimente sowie Tipps zum Thema Sicherheit im Internet und in den sozialen Netzwerken stehen nachmittags auf dem Programm. Erwachsene können sich im Family-Camp weiterbilden: „Vormittags lernen Eltern und Kinder in kleinen Gruppen getrennt voneinander, die Nachmittage können die Familien an vielen Programmpunkten teilnehmen – ganz nach Gusto gemeinsam oder getrennt. So lässt sich Erholung, Familienzeit und Weiterbildung perfekt miteinander verbinden“, so Reißig.

Informationen und Buchungen unter www.berlitz.de.

Bildmaterial

Ein druckfähiges Bild zum Berlitz Sprachcamp Wasserski mit einer Gruppe Jugendlicher beim Training finden Sie unter diesem Link: http://www.recompr.de/html/img/pool/Berlitz_Sprachcamp_Wasserski.jpg

Ein druckfähiges Bild zum Berlitz Sprachcamp Buggykiten mit einem Buggykiter am Strand (Copyright Fremdenverkehrsamt St. Peter Ording) finden Sie unter diesem Link: http://www.recompr.de/html/img/pool/Berlitz_Sprchcamp_Buggykiten.jpg

Über Berlitz
Der Weiterbildungsanbieter Berlitz zählt mit über 550 Niederlassungen in mehr als 70 Ländern weltweit zu den internationalen Marktführern. In über 60 Sprachschulen in Deutschland bietet der ISO-zertifizierte Kommunikationsspezialist Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Management-Trainings an. Seit 1999 bietet Berlitz Sprachcamps für Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahren innerhalb Deutschlands an. Mehr Informationen unter www.berlitz.de/sprachcamps

Kontakt
Berlitz
Heino Sieberath
Hahnstraße 68-70
60528 Frankfurt
+49 69 666 089 261
heino.sieberath@berlitz.de
http://www.berlitz.de

Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124 Mainz
+49 6131 216320
berlitz-presse@recompr.de
http://www.recompr.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen