Mit Outrigger-Booten 100 Kilometer nach Rügen

Print Friendly, PDF & Email

Ein Weltrekord für ein Abenteuer

Mit Outrigger-Booten 100 Kilometer nach Rügen

Outrigger in Action: Kraft und Ausdauer sind bei dem 100 km Rennen gefragt

Schnell über den Strand, rein ins Boot und raus aufs Meer. Die Brandung ist flott überwunden, das Boot wiegt auf der Welle und dann nur noch zum Horizont. Outriggersport ist ein maritimes Vergnügen und macht süchtig. Die legendären Outrigger-Rennen in der Südsee haben eine Wertigkeit, die mit deutscher Fußballbundesliga- Affinität vergleichbar ist. Verständlich, denn dort ist die Heimat der Outriggerkanus.

Die Premiere in Deutschland ist am 6. September 2014 im Ostseebad Sellin und ist zugleich ein Weltrekordversuch, denn ein Rennen über 100 km gab es noch nie. Und es gibt noch einen Besonderheit. Unter den 20 Männern, die alle Topathleten sind, ist eine Frau: Birgit Fischer die achtmalige Olympiasiegerin. „Mit der Premiere über die Ostsee mit Ziel Ostseebad Sellin erwarten wir weltweite Resonanz für die Insel Rügen „, sagt Kai Gardeja, Geschäftsführer der Tourismuszentrale Rügen (TZR).

Von Abenteuerlust, Mut und der Insel Rügen
Die Idee mit Sechser-Outriggern von Bornholm nach Rügen zu paddeln, kommt aus dem 1. Outrigger Canoe-Club. Sie wollen diesen Sport in Europa etablieren. Begleitet werden die Kanus von einem Begleitschiff und einem Begleitboot. Wie in der Südsee dürfen die Sechser die jeweils mit 9 Mann antreten unterwegs fliegend wechseln. Die Ostseeüberquerung ist immerhin eine Herausforderung im Grenzbereich menschlicher Leistungsfähigkeit und ein Kampf gegen unberechenbare Naturgewalten. Dementsprechend trainieren die Teams schon jetzt auf der Ostsee, auf der Müritz und auf dem Tollensesee. Es wird auch Qualifikationsrennen geben, um den Einzug in einen der Sechser. Zusätzlich sind vier A-Kader des Deutschen Kanuverbandes eingeladen. Zwei Zusagen gibt es schon: Weltmeister Paul Mittelstedt und Olympiasieger Martin Holstein. Sie werden die prominenten Teams verstärken.

„Geplant sind nach dem Guinness Buch der Rekorde-Rennen, dass schon in 2015 mehr als 6 Boote aus Frankreich, Italien, Polen, Lettland und Dänemark via Sellin den Start gehen.“, berichtet Kurdirektorin des Ostseebades Sellin Adriana Zawisza.

Damals auf Hawaii
Seit 1994 beteiligen sich auch deutsche Kanuten an den Südseeregatten. Mit einer freundlichen Einladung der Veranstalter der “ tahiti outrigger canoe race“ an den Deutschen Kanuverband, flog eine Auswahl von aktiven und ehemaligen Rennkanuten in die Südsee. Ohne Erfahrungen aber mit viel Neugier und Begeisterung „überlebten“ die Weltklasseathleten aus den olympischen Disziplinen das Abenteuer auf offener See. Das Boot und den Steuermann stellten die Veranstalter zur Verfügung. Im internationalen Feld platzierten sich die Weltmeister und Olympiasieger aus Deutschland bei ihrer Premiere auf Rang 36.

Outrigger Canoe-Club Deutschlands
Nicht die körperliche Fitness, sondern die ungewohnte Fahrt durch Wellen und Wellentäler bereitete Probleme. Dominierend in den Köpfen der Deutschen blieben die Erinnerungen an das Umfeld der Show zwischen sportlicher Höchstleistung und Naturgewalten. Hoch motiviert und mit infizierender Begeisterung organisierten die Berliner Andre Wohllebe und Frank Fischer zwei Jahre später einen Start beim Moloka’i vor Hawaii. Auch 1997 und 1999 reisten Wohllebe und Fischer in die Südsee und paddelten in einem internationalen Team von „Einzelkämpfern“. 2004 gründeten Andre Wohllebe und Frank Fischer dann gemeinsam mit Freunden den 1. Outrigger Canoe-Club Deutschlands (1.OCC).

Alle Informationen, Bilder und Videos unter www.wirsindinsel.de

Bildrechte: Tourismuszentrale Rügen@Frank Fischer Bildquelle:Tourismuszentrale Rügen@Frank Fischer

Über die Tourismuszentrale Rügen GmbH

„Rügen. Wir sind Insel.“ Gemäß diesem Motto wirbt die Tourismuszentrale Rügen – Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH (TZR), seit 2001 weltweit für die Insel Rügen. Rügen ist eben nicht nur die größte deutsche Insel, sie vereint auch alle Eigenschaften einer emotional unverwechselbaren Urlaubsdestination. Neben dem strategischen und operativen Marketing bietet das privatwirtschaftliche Unternehmen als Reiseveranstalter und -vermittler Reisen und Unterkünfte und ist Herausgeber der offiziellen Insel Rügen-Publikationen. Die TZR betreibt ebenso Tourist Infos und ein Team von Inselexperten informiert dort als auch im Service Center (fon: +49(0)3838 8077 80) über das komplette touristische Leistungsspektrum der Insel Rügen.

Tourismuszentrale Rügen GmbH
Kai Gardeja
Ringstraße 113-115
18528 Bergen auf Rügen
03838807730
gardeja@ruegen.de
http://ruegen.de I http://wirsindinsel.de

Tourismuszentrale Rügen Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
Kai Gardeja
Ringstraße 113-115
18528 Bergen auf Rügen
03838807730
presse@ruegen.de
http://www.presse.ruegen.de

)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen