Mit funktionaler Wärmewäsche: Fit bei jedem Wetter

Print Friendly

Bild 1

akz-o Wenn es draußen ungemütlich ist, verzichten viele auf Bewegung im Freien und machen es sich lieber drinnen auf dem Sofa bequem. Dabei stärkt besonders Ausdauersport wie Walking, Jogging oder Fahrradfahren das Immunsystem und schützt vor Erkrankungen. Wichtig ist dabei jedoch das Darunter: Nur wer richtig angezogen ist, kann den Sport an der frischen Luft so richtig genießen. Hochwertige Funktionswäsche von Medima sorgt mit innovativen Materialien für ein optimales Körperklima. Wer auch bei nasskaltem Wetter Outdoor-Sport treibt, unterstützt so richtig die Gesundheit. Denn die Bewegung draußen ist eine gute Gelegenheit, genügend Licht und Sauerstoff zu tanken. Die Haut absorbiert UV aus dem Tageslicht, das die Vitamin-D-Produktion im Körper anregt. Dieses für den Knochenaufbau wichtige Vitamin ist sonst nur in zu geringen Mengen in der Nahrung enthalten. Außerdem stärkt die Bewegung an der frischen Luft ähnlich wie Saunagänge das Immunsystem. Zwiebel-Look Funktionswäsche sorgt direkt am Körper für trockene Haut. Multitasking heißt hier das Motto: Feuchtigkeit nach außen transportieren und gleichzeitig den Körper wärmen. Ideal ist ein 2-schichtiges Gewebe. Die innere, hautnahe Schicht führt die Feuchtigkeit schnell und effektiv nach außen ab. Die äußere Materialmischung nimmt diese auf und sorgt dafür, dass die Haut angenehm trocken und warm bleibt. Darüber empfiehlt sich ein atmungsaktiver Fleecepulli aus Kunstfasern. Ganz außen schützt eine Thermojacke vor Kälte. Fast zu schön für nur darunter Die neue Generation der Sportwäsche überzeugt mit perfekten Passformen und attraktiven Farben. Um richtig zu wirken, sollte sich Funktionswäsche dem Körper anpassen und sitzen wie eine zweite Haut. Mit modischem Design, Kontrastnähten und farbigen Einsätzen ist die Sportwäsche 2.0 fast zu schön für nur darunter. Was bei Outdoor-Sport sonst noch wichtig ist: • Je nach Witterung Handschuhe und Mütze tragen, um das Auskühlen zu verhindern. • Langsam starten, damit sich die Lunge an die frische Luft gewöhnen kann. • Gleich nach dem Sport warm duschen und trockene Wäsche anziehen. • Anschließend genügend trinken und so den Flüssigkeitshaushalt wieder ausgleichen. BU: Das innovative 2-Schicht-System hochwertiger Sportwäsche hält die Haut trocken und verhindert das Auskühlen. Foto: Medima/akz-o
AkZ: Freizeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen