Nach Sharjah mit Qatar Airways

Abheben in das Emirat ist jetzt auch von drei deutschen Flughäfen möglich

Nach Sharjah mit Qatar Airways

Al Qasba am Abend

Ob Sharjah als Urlaubsziel oder Tagungsort für internationale Unternehmen: Seit dem 1. März 2014 können Reisende in das drittgrößte Emirat mit Qatar Airways von drei deutschen Flughäfen aus starten. Vier Mal in der Woche bzw. täglich geht es von Frankfurt, Berlin und München mit Zwischenstopp in Doha zum Sharjah International Airport. Qatar Airways setzt auf der neuen Strecke in die Golfregion einen Airbus A320 mit 12 Plätzen in der First Class und 132 Plätzen in der Economy Class ein. Der Traum aus 1001 Nacht – mit einer Flugzeit von knapp 8,5 bzw. 9,5 Stunden zum Greifen nah.

Was macht Sharjah einzigartig? Über 6.000 Jahre Geschichte und 400 Moscheen mit der König Faisal-Moschee als größtes Gebetshaus der Vereinigten Arabischen Emirate: Sharjah gilt als ferner, kultureller und exotischer Geheimtipp, stand jedoch bisher im Schatten der großen Nachbarn Abu Dhabi und Dubai. Im Jahr 1998 wurde dem Emirat von der UNESCO der Titel „Kulturhauptstadt der Arabischen Welt“ verliehen – 2014 präsentiert sich Sharjah der Welt mit zahlreichen Events und Projekten als „Hauptstadt der islamischen Kultur“.

Highlights sind die Eröffnung des neuen Amphitheaters auf der Insel Al Majaz in der Khalid Lagoon mit 4.500 Zuschauerplätzen sowie das neue 5-Sterne-Hotels The Chedi Khorfakkan Luxury & Spa Resort im beliebten Badeort Khorfakkan. Arabische Kultur gibt es, so weit das Auge reicht: Sharjah beeindruckt mit 22 Museen, Galerien von internationaler Reputation und pulsierenden Stadtvierteln. Hochkarätige Events schmücken den jährlichen Veranstaltungskalender – spektakulär sind das Light Festival, die Biennale für zeitgenössische Kunst und Kaligrafie, die Heritage Days, das Water Festival und das F1-Powerboot Rennen.

Weitere Informationen über Sharjah unter www.sharjahtourism.ae

Bildrechte: SCTDA Bildquelle:SCTDA

Sharjah – Emirat der Vielfalt

Mit 22 Museen, der historischen Altstadt aus unzähligen Gassen und Palästen, wieder kehrenden Großveranstaltungen wie den Biennalen für zeitgenössische Kunst und Kalligrafie, dem Lichterfestival sowie den Heritage Days gilt Sharjah als kulturelle Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. 1998 verlieh die Unesco Sharjah den Titel „Kulturhauptstadt der Arabischen Welt“, 2014 ist das drittgrößte Emirat „Hauptstadt der islamischen Kultur“. Kennzeichnend ist ebenso eine große landschaftliche Vielfalt; beispielsweise beherbergt Sharjah den ältesten Mangrovenwald Arabiens und grenzt als einziges der Emirate an zwei Meere. Die Küstenabschnitte am Persischen Golf bzw. Golf von Oman sind Magnete für Strand- und Tauchurlauber. Im Wettbewerb um die Besucher der Arabischen Emirate punktet Sharjah mit dem Bewahren der arabischen Identität als Familien- und Kulturdestination. Auch das gute Preis- / Leistungsverhältnis macht Sharjah für Touristen attraktiv. Es ist im Vergleich zu den Nachbaremiraten deutlich günstiger.

Weitere Informationen über Sharjah gibt es auf der offiziellen Seite www.sharjahtourism.ae

Sharjah Commerce and Tourism Development Authority
Bobby Thomas Koshy
P.O.Box 26661, 9th Floor, Crescent Tower, Buheirah Corniche
. Sharjah
00971 6 5566777
bobby.k@sharjahtourism.ae
http://www.sharjahtourism.ae

WeberBenAmmar PR
Claudia Seidel
Königsteiner Strasse 83
65812 Bad Soden
06196 76750-13
claudia@wbapr.de
http://www.wbapr.de

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen