Premiere in Murnau: „Kunstwirte“ feiern Abschlussfest

Print Friendly, PDF & Email

Im Kulturpark Kunst und Kulinarik genießen, selbst kreativ werden und sich auf die nächsten Sommer freuen: Das „Kunstwirte-Projekt“ wird 2018 und 2019 fortgesetzt

Premiere in Murnau: "Kunstwirte" feiern Abschlussfest

Murnau lädt am 9. September zum „Kunstwirte-Fest“ in den Kulturpark. Die Feier bildet den Abschluss des aktuellen Kunst-Kulinarik-Projektes, zu dem sich in diesem Sommer erstmals neun Staffelseewirte und 13 lokale Künstler zusammengeschlossen haben. Ihr Ziel: die heimische Kunst erlebbar machen und die Menschen mit den Künstlern ins Gespräch bringen. Zu betrachten und auch zu kaufen sind Fotografien, Gemälde und Skulpturen, die derzeit noch in den Stuben der teilnehmenden Wirte ausgestellt sind. Erst zum „Kunstwirte-Fest“ ziehen die Werke in den Kulturpark um, wo die Staffelseewirte zwischen 15 und 23 Uhr für kulinarische Highlights sorgen werden. Zum Augen- und Gaumenschmaus gibt“s die passende musikalische Begleitung: Inspiriert von den unterschiedlichen Kunstwerken geben am Nachmittag ein Cellist und die Band „Galoppingbirds“ ihre musikalischen Improvisationen zum Besten. Am Abend, wenn die Blaue Bar mit Cocktails und Snacks eröffnet und eine Installation mit Licht und Schatten spielt, rollt das Musikerkollektiv „Groovergnügen“ den Klangteppich aus und sorgt für entspannte Beats. Der Eintritt zum Fest ist frei. www.murnau.de, www.kunstwirte.de
„Das „Kunstwirte-Projekt“ ist so gut angekommen, dass wir es auf jeden Fall fortsetzen werden“, freut sich Alexandra Sichart, stellvertretende Leiterin der Tourist Info Murnau. Gedacht war das Projekt, in dem Kunst und Kulinarik eine stimmige Symbiose eingehen, ursprünglich als einmaliges Ereignis, um das zehnjährige Bestehen der Staffelseewirte gebührend zu feiern. Diese haben sich seit der Vereinsgründung im Jahr 2007 in besonderer Weise der Qualität, Regionalität und Saisonalität ihrer Produkte verschrieben und setzen bei ihren Kreationen vor allem auf Originalität – ganz so wie die Künstler auch.

Nach dem großen Erfolg in diesem Sommer werden die „Kunstwirte“ nun auch 2018 und 2019 Vernissagen veranstalten, viele Wochen lang die Werke ansässiger Künstler ausstellen und vor allem bei den Kunst-Gourmet-Reisen ihre schmackhaften Kreationen kredenzen. Auf diesen „kulinarischen Kunstausflügen“ besuchen kunstaffine Feinschmecker an einem Abend fünf Restaurants und genießen pro Station einen Gang – von Amuse bouche und Aperitif bis zu Dessert und Digestif. „Das Interesse unter unseren Gästen aus ganz Deutschland, aber auch unter Einheimischen und Zugezogenen auf der Suche nach Gleichgesinnten war so enorm, dass wir die Teilnehmerzahl am Ende auf 20 beschränken mussten“, sagt Alexandra Sichart.

Dass die Kunst-Gourmet-Reisen so beliebt sind, ist für Maler und Schmiedekünstler Marc Völker keine Überraschung. „Die Gäste lernen in den verschiedenen Locations die jeweiligen Künstler persönlich kennen und können sich mit ihnen über ihre Werke direkt austauschen“, erklärt der „Kunstwirte“-Initiator. „Die Kunst, die hier und jetzt entsteht, kommt damit aus der Deko-Ecke heraus und wird lebendig.“ Positiver Nebeneffekt für die Kreativen aus den Bereichen Malerei, Druck, Design, Skulptur, Perfomance und Fotografie: Das ein oder andere Objekt hat bereits den Besitzer gewechselt.
Auch beim Abschlussfest im Kulturpark, bei dem die Vielfalt der unterschiedlichen Werke deutlich wird, darf das Publikum Kunst nicht nur betrachten, sondern auch erwerben. Und für diejenigen, die nach so viel Inspiration selbst einmal kreativ werden wollen, bietet das „Kunstwirte-Fest“ ebenfalls Raum. Genauer gesagt: die „whitebox“, einen begehbaren Würfel, dessen weiße Wände gestaltet werden wollen. Stattfinden wird das Fest auch bei schlechtem Wetter. Dann verlagert sich das Geschehen jedoch in das an den Park angrenzende Kultur- und Tagungszentrum.

Infos zur Region:
Tourist-Information Murnau, Kohlgruber Straße 1, 82418 Murnau a. Staffelsee,
Tel.: 08841/6141-0, Fax: 08841/6141-21, touristinfo@murnau.de, www.murnau.de

Murnau am Staffelsee gilt als Wiege des Expressionismus, denn hier fanden Wassily Kandinsky und Gabriele Münter einst ihre Wahlheimat und hoben mit Gleichgesinnten die Künstlervereinigung „Der blaue Reiter“ aus der Taufe. Das Münter-Haus und das Schloßmuseum bilden reizvolle Ziele für Kunst-Interessierte, während man beim Bummel durchs Städtchen so manches Motiv erkennt, das die Maler einst auf Leinwand bannten.

Firmenkontakt
Tourist-Information Murnau
Alexandra Sichart
Kohlgruber Straße 1
82418 Murnau
08841/6141-0
touristinfo@murnau.de
http://www.murnau.de

Pressekontakt
Kunz PR GmbH & Co. KG
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen