SeaHelp und Skipper starten Vortragsreihe zur EU-Deklaration

Print Friendly

Der nautische Pannendienst SeaHelp und das Wassersport-Magazin Skipper starten eine Vortragsreihe zur EU-Deklaration von Schiffen in Kroatien nach dem EU-Beitritt. Am 12. März in Stuttgart, am 13. März in Nürnberg und am 14. März in München können sich Eigner über die Neuerungen im kroatischen Wassersport nach dem EU-Beitritt informieren.

SeaHelp und Skipper starten Vortragsreihe zur EU-Deklaration

SeaHelp-Vorträge sind immer gut besucht.

Seit dem EU-Beitritt Kroatiens gibt es für Bootseigner mit Liegeplätzen im beliebten Urlaubsland viele offene Fragen. Die Verunsicherung über die notwendigen Formalitäten, die aktuelle Rechtslage und die geltenden Übergangsfristen wächst. Das Wassersportmagazin SKIPPER, SeaHelp und der Deutsche Motoryachtverband DMYV sorgen an drei Informationsabenden in Stuttgart, Nürnberg und München für Klarheit und entsprachen damit dem Wunsch vieler Wassersportfreunde, nach einer gut besuchten Vortragsreihe zu diesem drängenden Thema auch in Deutschland zu informieren.

SeaHelp -Geschäftsführer Wolfgang Dauser, ausgewiesener Experte und Kenner der Materie, gibt jeweils ab 18 Uhr umfassend Auskunft zu den Neuerungen in Kroatien nach dem EU-Beitritt und steht während der rund zweieinhalbstündigen Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

Stuttgart 12. März, 18 Uhr bis ca. 20.30 Uhr
Nürnberg 13. März, 18 Uhr bis ca. 20.30 Uhr
München 14. März, 18 Uhr bis ca. 20.30 Uhr

Für die Teilnahme das Teilnahmeformular auf www.SKIPPER-ONLINE.de ausfüllen.
Das Sitzplatzkontingent ist begrenzt, der Eintritt kostenfrei.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über SeaHelp

Die SeaHelp GmbH ist im Bereich des Mittelmeers zwischen Venedig und Dubrovnik der führende Anbieter von Hilfeleistungen auf dem Wasser, die gemeinhin auch als Pannendienst zur See bezeichnet werden. SeaHelp-Einsatzboote sind flächendeckend in neun Stützpunkten in diesem Bereich stationiert und können dank satellitengestützter Einsatztechnik fast jeden Punkt in ihrem Bereich innerhalb von 40 Minuten erreichen. Außerdem werden SeaHelp-Mitglieder auf Wunsch via SMS vor Unwettern gewarnt und haben die Möglichkeit, über den App Store eine Applikation für das iPhone zu laden, mit der sie sich auch ohne Internetzugang orten können, um die Geodaten im Notfall an die SeaHelp-Einsatzzentrale zu übersenden. SeaHelp unterhält Stützpunkte in Kroatien, Slowenien, Italien, den Balearen und jetzt auch an der Ostsee.

Sea-Help GmbH
Maria Greil Str. 6
4802 Ebensee

Austria

Telefon: +43 (0) 6133 6272 10
Telefon: +49 (0) 5734 9699100
Fax: +43 (0) 6133 6272 90
Fax: +49 (0) 5734 9699101

Mail: info@sea-help.eu
Web: www.sea-help.eu

SeaHelp
Pressebüro Kroeger
Bergkirchener Str. 460
32549 Bad Oeynhausen
00495734665223
presse@sea-help.eu
http://www.sea-help.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen