BALTIC VILLAGE punktet mit Gastgeber-Philosophie

In Zeiten des Fachkräftemangel arbeitet das BALTIC VILLAGE nach dem “New Work” – Prinzip – Persönlichkeitskompetenz geht vor Fachkompetenz im Bewerbungsprozess und alle Mitarbeitenden tragen den Jobtitel “Gastgeber”

23. November 2022 – “Bei uns ist jeder Beschäftigte ein Gastgeber und damit mitverantwortlich, dass seine Gäste einen perfekten Aufenthalt haben. Da bei uns die Persönlichkeit zählt, ist keine schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf notwendig. Wir schauen den Bewerbenden lieber ins Gesicht und sprechen mit ihnen – denn auch die Gäste werden alle persönlich am Parkplatz vor dem Haus begrüßt und bei Abreise persönlich verabschiedet – das persönliche Gespräch ist es, was zählt”, erklärt Sebastian Pfläging, Geschäftsführer der Solis Travel GmbH, der Betreiberin des BALTIC VILLAGE.

Zur Qualitätssicherung und Prozessteuerung nutzt das BALTIC VILLAGE die App “Meistertask” – so wird sichergestellt, dass der eigene sowie der hohe Qualitätsanspruch der Gäste eingehalten wird. Die Software gibt u. a. eine Checkliste vor, wie verschiedene Abläufe im Unternehmen einheitlich sichergestellt werden können. So agiert das gesamte Team nach gemeinsamen Verfahrensweisen. Dank dieser Digital Journey von der Buchung bis zur Abreise mit einer vollen Digitalisierung der Prozesse, haben alle Beschäftigten Zeit für die Gäste. Gerade für den individuellen Check-In wird sich im BALTIC VILLAGE viel Zeit genommen – mit dem Ergebnis, dass es in 99 Prozent der Fälle keine Rückfragen seitens der Gäste zum Aufenthalt gibt. Dadurch werden die zeitlichen Kapazitäten der Mitarbeitenden geschont. Beim Check-In gibt Meistertask z. B. jedem Mitarbeitenden vor, welche Informationen dem Gast im Ferienhaus mitgeteilt werden.

Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels wird so nachhaltig mit den Team-Ressourcen umgegangen und Potenziale für andere Aufgaben sowie die regelmäßige Weiterbildung generiert. “Wir setzen bewusst auf schwer vermittelbare Arbeitskräfte – insbesondere sozial benachteiligte Menschen. Dabei verstehen wir uns als Chancengeber und investieren viel Zeit und Kapital in die Aus- und Weiterbildung dieser Menschen, lassen sie bei Problemen nicht im Stich und stehen auch bei Fehlern hinter ihnen. Bei Bewerbungen verzichten wir komplett auf Bewerbungsunterlagen. Wir konzentrieren uns auf Absichten, Fähigkeiten und Leidenschaften”, erklärt Pfläging. Eine übertarifliche Bezahlung sowie die Übernahme der Wohnkosten runden die Arbeitsbedingungen ab. Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.baltic-village.de

Die 62 Ferienhäuser des BALTIC VILLAGE im Ostseebad Damp werden von der Solis Travel GmbH betrieben. Die Häuser bieten auf zwei Etagen eine Wohnfläche von rund 83 Quadratmetern, die sich auf ein Wohn- und Esszimmer, zwei Schlafzimmer, zwei Bäder sowie eine Sauna verteilen. Die Nutzung der Räume variiert je nach Kategorie. Während für Familien zwei Schlafzimmer zur Verfügung stehen, genießen Paare ein Schlafzimmer sowie ein großes Wellnessbad mit Jacuzzi. Je nach Ausstattung werden die Häuser in den Varianten Comfort, Premium und VIP angeboten. Das gesamte Konzept der Gästebetreuung basiert auf einer zukunftsorientierten Ausrichtung der digitalen Kommunikation. Dies umfasst eine digitale “Customer-Journey” von der Buchung bis zur Abreise mit digitaler Gästemappe, kontaktlosem Check-In und Check-Out sowie auf diverse Dienstleistungen, die online abgerufen werden können. Die Philosophie des BALTIC VILLAGE-Teams setzt dabei auf einen einfachen Grundgedanken: Die Beschäftigten empfangen und betreuen die Gäste, als wäre das BALTIC VILLAGE ihr eigenes Zuhause.

Firmenkontakt
BALTIC VILLAGE, eine Marke der Solis Travel GmbH
Sebastian Pfläging
Gottlieb- Daimler Straße 9
24568 Kaltenkirchen
04191 / 91000-91
sebastian@baltic-village.de
http://www.baltic-village.de

Pressekontakt
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Prof. Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
01777037412
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

%d Bloggern gefällt das: