Die Smartifizierung des Hotels – eine Zukunftsperspektive von heute!

Zu Hause schon längst der Dauerbrenner bieten Smartphones, so sehr sie auch im Urlaub von einigen verteufelt werden, die Notwendigkeit der Kommunikation sowie der Navigation.

iPhone

Dass technischer Fortschritt und Entspannung sich nicht unbedingt ausschließen müssen, wird jeder schon einmal erfahren haben, der in einem fremden Land, an einem fremden Ort oder in einer fremden Umgebung nach seinem Hotel, einer Gaststätte oder einer Sehenswürdigkeit gesucht hat. Die Zeit wo Papa mit einem großen Sonnenhut, Bermudashorts und einem großen Faltatlas von Marco Polo oder ähnlichen Anbietern bewaffnet durch die Straßen einer fremden Stadt navigierte, sind – so Schade es klingt – vorbei.

Zu Hause schon längst der Dauerbrenner bieten Smartphones, so sehr sie auch im Urlaub von einigen verteufelt werden, die Notwendigkeit der Kommunikation sowie der Navigation. Einen großen Schritt darüber hinaus werden mittlerweile jedoch auch den Hotels angeboten, welche sich mit der intelligenten Raumsteuerung für das Hotel oder die Gastronomie einen Mehrwert an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in den eigenen Betrieb integrieren können. Die optimale Ausstattung eines Hotels beginnt somit bei der Einrichtung der Zimmer und liefert mit der sogenannten „Smartifizierung“ des Hotelraumes dem Gast den notwendigen und zeitgenössischen Komfort.

Der kalten Jahreszeit mit Wärme begegnen!

Technischer Fortschritt in der Elektrotechnik ist das eine, die Modernisierung der Heizungstechnik etwas ganz anderes. Gerade im Winter scheint der Außenbereich des Hotels kaum nutzbar und doch gibt es Möglichkeiten, wie der schöne Ausblick auch zur kalten Jahreszeit genossen werden kann. Die Rede ist von Infrarotwärmeheizungen, welche nahezu jedem Wind und Wetter trotzen können.

Zum näheren Verständnis sollte dazu zunächst die Technik vorgestellt werden. Eine Infrarotwärmeheizung funktioniert nach dem Prinzip der Wärmestrahlung, also der Strahlung, die auch das Sonnenlicht als Wärmeübertragung verwendet. Insofern handelt es sich bei der Infrarotstrahlung um eine elektromagnetische Welle, die in ihrem Wellenspektrum und somit der Wellenlänge von 700 Nanometern etwas oberhalb des sichtbaren Lichtes anzusiedeln ist. Im Gegensatz zur Konvektion oder Wärmeleitung kann sich diese Strahlung somit auch im Vakuum ausbreiten und ist auf keinerlei Materie in ihrem Umfeld angewiesen.

Neben der Anwendung der Infrarotwärmestrahler im Außenbereich, zum Beispiel unter einem Sonnenschirm, ist das Infrarotlicht seit der Antike dafür bekannt, es zur Linderung von Körperbeschwerden einzusetzen. Die Installation von Infrarot im Gesundheits- und Wellnessbereich eines Hotels wäre demnach auch eine passende Anwendungsmöglichkeit.

Moderne Technik am Eingang, am Empfang und in sonstigen Hotelbereichen!

Dass sich moderne Technik in jeden Bereich des Hotels installieren lässt, kommt der Weiterentwicklung von Haushaltsgeräten und Anlagen zugute, die elektronisch ausgestattet somit automatisiert arbeiten können. Smart Devices für den Hotelbetrieb sind somit keine Fiktion mehr und vereinfachen den Hotelalltag einer hochfrequentierten Küche ungemein.

Mit sinkenden zur Verfügung stehenden Arbeitnehmerzahlen wird auch die Gastronomie vor ein gravierendes Problem gestellt. Die Zahlen geben dieser Vermutung Recht und die Zahl der Ausbildungsverträge im Hotel- und Gastronomiebereich sank innerhalb nur eines Jahrzehnts bis heute immerhin um die Hälfte. Demgegenüber stieg der Umsatz im gesamten Gastgewerbe von 70 Milliarden Euro im Jahr 2009 auf immerhin 90 Milliarden Euro im Jahr 2018 laut dem Bundesverband für Hotel und Gastronomie DEHOGA.

Der abnehmenden Zahl zur Verfügung stehender Ausbildungskräfte steht somit eine zunehmende Zahl an Hotelgästen gegenüber, denen es nicht am notwendigen Komfort mangeln sollte. Hinsichtlich dessen setzen neue Techniken Impulse, die am Eingangsbereich anfangen und im Hotelzimmerbett aufhören. Sowohl Lichtquellen, Briefkästen und Jalousien lassen sich demnach über Smart Home Anwendungen regulieren und sind die Zukunft des Hotels der Zukunft.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen