Neue Tiere halten Einzug ins Tswalu Kalahari Private Game Reserve

Umsiedlung von bedrohten Wildhunden erfolgreich

Südliche Kalahari (wbaPR/Bad Soden a. Ts., 04. September 2013) – In diesem afrikanischen Winter, zur Zeit unseres europäischen Sommers, herrscht im Tswalu Kalahari Private Game Reserve reges Treiben. Denn es wurden zahlreiche neue Bewohner im größten privaten Tierreservat Südafrikas begrüßt.

Aufgrund der hohen Temperaturen in der Kalahari im Sommer werden die meisten Umsiedelungen der Tiere auf den Winter verschoben. Auch in diesem Jahr wurde im Rahmen einer Reihe von Schutz- und Erhaltungsprojekten eine Vielzahl an Tieren aus und nach Tswalu verlagert. Besonders spannend war die Neuankunft eines Rudels von Wildhunden, welches von Zululand, im Osten Südafrikas gelegen, nach Tswalu geflogen wurde. Die Verlagerung ist Teil des Schutzvorhabens für die nationale “Meta-Population” an Wildhunden und wurde durch das “Thanda Private Game Reserve” und die “Wild Dog Advisory Group” ermöglicht. Das Rudel von insgesamt 12 Wildhunden ist bei bester Gesundheit im Reservat eingetroffen und hat sich schnell eingelebt. Die Tiere werden für die nächsten Monate vorübergehend in einem Gehege leben, bevor sie in die Freiheit Tswalus entlassen werden.

 

Der Wildhund – Eine vom Aussterben bedrohte Art

Vor einiger Zeit noch war der afrikanische Wildhund besser bekannt als “Hyänenhund”, da sein äußeres Erscheinungsbild an das einer Hyäne erinnert. Obwohl der Wildhund durch sein buntes Fell, welches meist von rötlichen, braunen, schwarzen oder vanillefarbenen Flecken gezeichnet ist, seine weiße Schwanzspitze und seinen drahtigen Körperbau auffällt, ist er den meisten Menschen völlig unbekannt. Die Verbreitung des Wildhundes beschränkt sich heute auf die Savannenlandschaft Afrikas: Seine Art ist durch Lebensraumverlust und Krankheiten wie Tollwut und Staupe, aber auch durch Jäger selten geworden, und gilt laut der IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) als stark vom Aussterben bedroht, weswegen die meisten Wildhunde in sicheren Naturschutzparks und Tierreservaten untergebracht sind. (Quelle: Save Wildlife Conservation Fund)

 

Über Tswalu Kalahari Private Game Reserve

Das Tswalu Kalahari Private Game Reserve liegt in einem malariafreien Gebiet der südlichen Kalahari in Südafrika, rund eineinhalb Flugstunden von Johannesburg und zwei Flugstunden von Kapstadt entfernt. Es ist ein Synonym für atemberaubende Natur und Luxus in intimer Atmosphäre. Die luxuriöse Öko-Lodge befindet sich im größten privaten Tierreservat Südafrikas, das 100.000 Hektar umfasst. Sie verfügt über insgesamt 16 elegante Suiten im zeitgenössischen afrikanischen Stil inklusive drei 137 m² großen Familien-/ Präsidenten-Suiten. Elf Suiten beherbergt der Gebäudekomplex „The Motse”, fünf weitere Suiten die private Villa „Tarkuni”. Mitten in der grünen Kalahari trifft der Tierliebhaber auf seltene und gefährdete Tierarten wie das scheue Wüstennashorn und die schwarzmähnigen Kalahari-Löwen. Reit-Safaris werden ebenfalls angeboten.

Tswalu Kalahari Private Game Reserve ist Mitglied der Hotelgruppe Relais & Chateaux. 2013 erhielt Tswalu den Diamond Award des 2013 Diners Club International Wine List of the Year Awards sowie zwei World Luxury Spa Awards: Den für „Continent’s Best Luxury Safari Spa“ und den für „Continent’s Best Luxury Beauty Spa“.  2009 wurde es von National Geographic zu einer der Top 50 Öko-Lodges der Welt ernannt, 2007 mit den Conde Nast Traveller’s World Saver Award und 2006 mit der Relais & Chateaux Global Environment Trophy ausgezeichnet

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen