Open your mind – online und offline: Baiersbronn spricht 2013 verstärkt ausländische Gäste an – Urlaubsmagazin “Momente” in vier Sprachen

Seele öffnen. Eintauchen. Der Genussraum Baiersbronn verzeichnet einen wachsenden Anteil an Übernachtungsgästen aus dem Ausland.

showimage.php“Unsere Gäste aus den für Baiersbronn besonders wichtigen Benelux-Ländern, der Schweiz, Frankreich oder dem englischen Sprachraum suchen bei uns die großartige Küche und Gastfreundschaft sowie das intensive Naturerlebnis im Schwarzwald”, ist sich Patrick Schreib sicher. Die perfekte Mischung aus Genuss, Natur und Erholung komme immer besser an. Das zeigen schon die Zahlen: Allein bis Oktober 2012 konnte Baiersbronn einen Zuwachs von acht Prozent bei den ausländischen Gästen verzeichnen, im Landesdurchschnitt waren es nur 5,4 Prozent.

Der Tourismusdirektor von Baiersbronn verstärkt daher 2013 die Marketing-Maßnahmen im Ausland. So stehen zahlreiche Auftritte bei international ausgerichteten Messen an, der erste gleich am 9. Januar auf der Vakantiebeurs Utrecht, einer niederländischen Messe für Touristik und Freizeit.

Das Entschleunigen, die Sterneköche und Entdeckungstouren durch den Schwarzwald sind auch Themen in der Broschüre “Baiersbronn Momente”. Das viersprachige Urlaubsmagazin erschließt den Gästen den Genussraum von den mystischen Karseen über die Wellness-Angebote bis zum Blick in die Töpfe der Sterneköche. Damit der Besuch aus dem Ausland sich in Baiersbronn gut aufgehoben fühlt, ist aber noch mehr nötig. “Wir bewegen uns zunehmend auf einem globalen Tourismusmarkt, das bringt viele Herausforderungen mit sich”, analysiert Patrick Schreib. Es sei daher wichtig, die Serviceketten klar zu durchdenken und Barrieren abzubauen. So paukt das Team von Baiersbronn Tourismus gemeinsam mit der VHS intensiv Englisch und Französisch. Zudem wurden gemeinsam mit dem Little Helper Verlag die 100 wichtigsten Erfolgssätze für die Touristinformation formuliert und ins Englische und Französische übersetzt. “Die individuelle Beratung vor Ort entscheidet oft darüber, ob die Gäste wiederkommen”, weiß Patrick Schreib.

Den ersten Blick auf Baiersbronn werfen die Besucher meist im Internet. 2013 soll sich daher die Facebook-Seite von Baiersbronn (www.facebook.com/Baiersbronn) als zweite Anlaufstelle neben der Webseite etablieren. Eine englischsprachige App empfängt Fans bereits, weitere Aktivitäten werden folgen. Der Sprung ins Netz gelingt auch vom Urlaubsmagazin aus: Die “Momente” enthalten QR-Codes, die den Leser über die Handy-Kamera seines mobilen Begleiters direkt zu den entsprechenden Themenwelten im Internet bringen. Dass solche crossmedialen Maßnahmen wirken, zeigen etwa die zweistellig wachsenden Zugriffszahlen auf die Webseite aus dem Ausland.

Mehr Informationen zu Baiersbronn und unseren Auslandsaktivitäten erhalten Sie vor Ort, per Telefon (0) 74 42 / 8 41 40 oder via Internet unter www.baiersbronn.de.

Kontakt:

PR-Gateway

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen