Dieses Jahr kein Winter im Mittelgebirge?

Oberhof im Thüringer Wald gibt Schneegarantie bis Ende Februar

„Der Winter kommt!“, ist sich der Oberhofer Tourismuschef Enrico Heß sicher und wettet jetzt darauf, um in den nächsten Wochen viele Gäste in den Thüringer Wald zu locken. Der Touristiker vertraut darauf, dass es in den kommenden Tagen kalt und schneereich in dem zentral gelegenen deutschen Mittelgebirge zugeht.

Schneit es wider Erwarten doch nicht in der Ferienregion Oberhof, garantiert Thüringens Ferienort Nr. 1 seinen Gästen dennoch beste Skilanglaufbedingungen. „Wenn es draußen nicht geht, dann geht es eben drinnen.“, so Heß, der damit die DKB-Skisport-HALLE in Oberhof meint.

Die Übernachtungsurlauber Oberhofs kommen für den Fall der fehlenden Wintersportbedingungen in der Natur zu Sonderkonditionen in den deutschlandweit einmaligen Skitunnel, in dem es auf jeden Fall -4 Grad kalt ist und 40 Zentimeter Schnee liegen. Kinder bis 5 Jahre zahlen gar nichts, Kinder zwischen 6 und 12 Jahren die Hälfte und die erwachsenen Übernachtungsgäste des Ortes bekommen mit ihrer kostenfreien Oberhof AI Card 10% Rabatt auf alle Tarife der DKB-Skisport-HALLE.

Das Oberhofer Indoor Skierlebnis ist täglich geöffnet und zu den jederzeit im Internet veröffentlichten Zeiten auch für Touristen nutzbar. „Wir garantieren also als einziger deutscher Ferienort Skilanglaufmöglichkeiten in diesem bisher zu milden Winter.“, so der Geschäftsführer der Tourismus GmbH Oberhof.

Oberhof, der pulsierende 1.500 Einwohner zählende Urlaubsort, ist Kopf der wichtigsten Ferienregion im Thüringer Wald. Er ist ein staatlich anerkannter Luftkurort und schon seit dem 19. Jahrhundert flanieren die Gäste durch Oberhof. Der weltweit durch seinen hervorragenden Wintersport bekannte Ort verfügt heute über 3.300 Betten in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Auf 825 Metern Seehöhe sind der nahe gelegene Rennsteig und die zahlreichen Sportangebote nur einige der Highlights. Gästebobfahren, eine rasante Fahrt auf dem Rennschlitten, Langlauf im Winter und im Sommer oder Biathlonschießen für Jedermann, sind Besonderheiten, die sonst kein anderer Ort in Deutschland bietet. Wundervolle traditionelle Handwerkskunst, wie Glasbläserei oder Holzschnitzen zeugen von den lebendigen Traditionen der Stadt. Weitere Besonderheiten sind das Exotarium, wo Reptilien, Spinnen und Fische Jung und Alt begeistern, sowie der Rennsteiggarten, der größte Alpingarten Deutschlands. Seit November 2011 können Touristen mit der Oberhof All Inclusive Card, die jeder Übernachtungsgast kostenfrei erhält, viel Geld bei einem Urlaub in Oberhof sparen und die Angebote der Region als Inklusivleistung kennenlernen.

Kontakt:
Tourismus GmbH Oberhof
Enrico Heß
Crawinkler Str. 2
98559 Oberhof
036842/269 111
presse@oberhof.de
http://www.oberhof.de

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen