Frühlingsgärten im Emsland

Print Friendly

Barocke Parkanlagen – Kräuterkunde in Bibel- und Klostergärten – Landesgartenschau

Meppen, 23.01.2014 – In acht Wochen ist Frühlingsanfang. Dann finden Urlauber und Hobbygärtner in den Gärten und Parks im Emsland viele Inspirationen für das grüne Glück zu Hause. Die barocken Gärten im Schloss Clemenswerth in Sögel und Gut Altenkamp in Papenburg locken mit üppigen Taxushecken und weitläufigen Blumenrabatten. In zahlreichen Bauern-, Heilkräuter- und Bibelgärten in der deutsch-niederländischen Grenzregion erhalten Besucher Auskunft über die symbolische Bedeutung vieler Pflanzen oder ihre Verwendung in der Klostermedizin. Wer weiß, vielleicht ist auch gegen Frühjahrsmüdigkeit ein Kraut gewachsen? Am 16. April eröffnet in Papenburg die Landesgartenschau. 187 Tage lang präsentiert die Stadt auf dem Gelände des Stadtparks maritime Themengärten.

Der Garten des Nazareners
Nach dem Vorbild mittelalterlicher Klostergärten sind im Garten des Nazareners in Twist die Pflanzen entlang eines kreuzförmig angeordneten Weges in vier „Quartieren“ angeordnet. Im vorderen Teil finden sich symbolische Pflanzen und Gewächse der Bibel, während die hinteren Beete der Klostermedizin gewidmet sind. Ob Purpur-Sonnenhut, Mariendistel oder Olivenbaum – zu jeder Pflanze gibt es eine biblische Geschichte.

Käthes Bauerngarten
In direkter Nachbarschaft zum Garten des Nazareners befindet sich Käthes Bauerngarten, eine grüne Oase nach mittelalterlichem Vorbild, die Martin Luthers Frau Katharina von Bora gewidmet ist. Hier wachsen Kräuter mit „magischer Wirkung“ – die so genannten Zauber- und Orakelpflanzen wie Eisenkraut oder Margeriten.

Bibelgarten Werlte
Auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern wächst im Bibelgarten Werlte eine Vielzahl in der Bibel erwähnter Pflanzen, liebevoll und themengerecht arrangiert. Eine großartige Anlage, die die Bibel lebendig werden lässt. Etwa 80 Pflanzenarten sind zu bestaunen, die als Duft- oder Grundnahrungsmittel sowie Gewürze für die Menschen früherer Zeiten wichtig waren und auch heute eine Bereicherung für die Küche sind.

Heimathof Emsbüren
Ein außergewöhnliches Erlebnis ist der Heilkräutergarten des Heimathofes Emsbüren. Frei nach dem Sprichwort „Gegen (fast) jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“ erfahren Besucher die individuellen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten von 200 Heilpflanzen.

Kräuterhof Rosen
Der Kräuterhof Rosen in Geeste-Bramhar ist ein wahres Refugium am Rande des Engelbertswalds, einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete der Region. Besucher können sich am Kräutergarten erfreuen, in dem über 40 verschiedene Küchen- und Heilkräuter wachsen. Im Cafe gibt es selbstgebackenen Kuchen und Kräutertee, der Hofladen lädt zum Stöbern ein.

Bunt und bliede – die Landesgartenschau
„Bunt und bliede“ – was für Nicht-Nordlichter so viel heißt wie bunt und fröhlich blühend – ist das Motto der Landesgartenschau in Papenburg. Sie eröffnet am 16. April. Neben den Themengärten auf dem Gelände des Stadtparks gehören auch zwölf Hallenschauen zum Angebot der Landesgartenschau. Sie befinden sich in der „Alten Kesselschmiede“, die Teil des ehemaligen Geländes der Meyer Werft im Stadtzentrum ist. Hier bringen Blumen alte Industriekultur zum Erblühen. www.landesgartenschau-papenburg.de

In allen Heilkräuter- und Bibelgärten werden nach Vereinbarung Führungen angeboten. Informationen zu allen Gärten, ihren Öffnungszeiten und Kontakte der Ansprechpartner sind unter www.emsland.com aufgeführt.

Über das Emsland
Das Emsland erstreckt sich über 2.880 Quadratkilometer von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bei Rheine bis zur Grenze Ostfrieslands bei Papenburg und ist damit flächenmäßig größer als das Bundesland Saarland. Rund 1.000.000 Urlauber verzeichnet die Emsland Touristik jährlich, die meisten von ihnen sind Radwandertouristen und Familien. Der Landkreis bietet mit über 3.500 Kilometern ein ausgeprägtes Radwegenetz entlang der Flussläufe von Ems und Hase, Moore und Wälder, aber auch zahlreiche Bauern- und Ferienhöfe, die als besonders familienfreundlich zertifiziert sind.

Kontakt
Emsland Touristik
Petra Rosenbach
Ordeniederung 2
49716 Meppen
05931/442266
info@emsland.com
http://www.emsland.com

Pressekontakt:
ReComPR
Ron Zippelius
Herderplatz 5
55124 Mainz
+49 6131 21632-13
emsland@recompr.de
http://www.recompr.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen