Göbel Hotels weiter auf Erfolgskurs

Print Friendly, PDF & Email

Die Göbel Hotelgruppe investiert und expandiert weiter und freut sich über ein neues Hotel in Bad Sachsa

Göbel Hotels weiter auf Erfolgskurs

Best Western Premier Vital Hotel in Bad Sachsa gehört jetzt zur Göbel Hotelgruppe

Willingen, März 2014. Seit Anfang Januar hat sich die Göbel Hotelgruppe um das Best Western Premier Vital Hotel in Bad Sachsa am Südrand des niedersächsischen Harzes erweitert. Das Vier-Sterne Superior Hotel wird nun unter dem Namen Best Western Premier Göbel“s Vital Hotel Bad Sachsa geführt. Gert Göbel, geschäftsführender Gesellschafter der Göbel Hotels: „Mit dem Kauf dieses wunderschönen Hotels wollen wir die Expansion der letzten Jahre fortsetzen und stärken damit unsere Position im umkämpften Hotelmarkt. Unser Ziel ist es, unsere Hotelgruppe im Markt weiter zu etablieren und zu entwickeln“.

Das historische Haus mit über 100-jähriger Geschichte ist vor fünf Jahren komplett renoviert und modernisiert worden. Es befindet sich in einem top gepflegten Zustand und strahlt eine Kombination von Tradition und Moderne in harmonischen Farben und Naturdesign aus. Es verfügt über 60 Gästezimmer, darunter drei Suiten und mehrere barrierefreie Zimmer. Im direkt angrenzenden Appartementhaus befinden sich zwölf moderne und geschmackvolle Ferienwohnungen mit Küche und Wohnraum – ideal für Familien mit Kindern. Das elegante Wintergarten-Restaurant „La Vida“ offeriert regionale und saisonale Speisen, während Gäste den Tag mit harztypischen Snacks und frisch gezapftem Bier in der Hotelbar „Frind“s anno 1905“ im Souterrain des Hauses ausklingen lassen können. Das breitgefächerte Serviceangebot des Göbel“s Vital Hotel Bad Sachsa rundet ein Vitalbereich auf 700 qm ab, der Finnische Sauna, Dampfsauna, Biosauna, Fußbecken, Innen- und Außenruhebereich sowie eine Wellness-Lounge zum Entspannen bietet. Ergänzt wird das Angebot durch einen Baderaum, in dem unter anderem Kräuter-, Moor- und Cleopatrabäder wie auch eine Vielzahl von Massagen in Anspruch genommen werden können.

Ausbau mit Schwimmbad geplant
Gert Göbel plant trotz des bestehenden guten Angebotes im Wellnessbereich umfangreiche Investitionen. So soll das Hotel ein Schwimmbad mit Außenliegewiese erhalten und auch der Wellnessbereich wird ausgebaut. Außerdem plant er einen Verbindungsgang, um das Hotel mit dem nebenan liegenden Appartementhaus mit 12 großzügigen und frisch renovierten Ferienwohnungen zu verbinden.
Der heilklimatische Kurort Bad Sachsa liegt am Südrand des Harzes und präsentiert einen schönen Ortskern mit ausgeprägter Jugendstil-Architektur. Der Ort ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Harz. Sport- und Freizeitaktivitäten stehen zahlreich zur Verfügung: Wandern, Rad fahren, Tennis spielen, Nordic Walking, Mountainbike fahren, Segway-Touren und im Winter Ski und Langlauf.

Gert Göbel investiert kräftig in die Erweiterung und Modernisierung seiner Hotels
Gert Göbel investiert regelmäßig und aufwendig in die stetige Angebotsverbesserung seiner Hotels. Ende April 2014 wird der Wellnessbereich im Göbel´s Schlosshotel Prinz von Hessen eröffnet. Er wurde in den letzten Monaten auf 2.000 m² ausgebaut und bietet den Gästen nun ein neues KristallSpa mit Innen- und Außenpool, verschiedenen Whirlpools, eine Saunalandschaft mit fünf unterschiedlichen Saunen, Spa-Bistro, Spa-Suite mit 16 Behandlungsräumen, täglich wechselndes Sport- und Fitnessprogramm, Panorama Fitness-Cardio-Center sowie verschiedene Ruheräume mit Kaminlounge und einen Wellnessgarten mit Sonnenterrasse.
Das Göbel´s Schlosshotel Prinz von Hessen wurde kürzlich bei der Wahl der TOP 20 Tagungshotels zum Wohlfühlen mit dem 2. Platz ausgezeichnet und gehört seit kurzem auch als Mitglied zu den Wellness Hotels Deutschland.

Im beliebten Göbel´s Hotel Rodenberg in Rotenburg a. F. werden seit Herbst 2013 neue Penthouse-Suiten angeboten. Die zwei neu geschaffenen Penthouse-Suiten sind exklusiv eingerichtet und begeistern auch die anspruchsvollesten Gäste. Auch die vier neuen Doppelzimmer mit Verbindungstür sind gemütlich, komfortabel, sehr hochwertig eingerichtet und besonders für Familien ideal. Spannende Kontraste bei der Inneneinrichtung bieten die rauen Steinstrukturen mit der „gebürsteten“ Eiche. Ideal in das Gesamtkonzept passen auch die Stoffe in violetten und cremefarbenen Farbtönen.

Auch das Göbel´s Hotel AquaVita in Bad Wildungen-Reinhardshausen hat zehn weitere Zimmer im modernen Naturdesign bekommen und bietet seinen Gästen nun insgesamt 85 Zimmer an.

Auf der Homepage www.goebel-hotels.de findet man eine detaillierte Übersicht über alle Häuser und deren Angebote.

Presse-Kontakt:
Göbel Hotels
Marion Arens
Briloner Strasse 48, 34508 Willingen
Tel. 056 32 / 9 22 166, Fax 0 56 32 / 9 22 1-99,
E-Mail: m.arens@goebel-hotels.de, www.goebel-hotels.de

Presse-Kontakt:
PR Office Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann, Strangweg 40, 32805 Horn-Bad Meinberg
Tel. 05234 / 2990, Mobil: 0176 / 23395729
Mail: bettina.teichmann@pr-office.info, Homepage: www.pr-office.info

Infos zur Göbel Hotelgruppe

Die Göbel Hotelgruppe mit Hauptsitz im nordhessischen Willingen ist ein deutscher Familienbetrieb wie aus dem Bilderbuch. Sohn Markus Göbel leitet mit seiner Frau Andrea das Göbel“s Schlosshotel Prinz von Hessen und Gert Göbels Frau Irene zeichnet zusammen mit Tochter Stephanie für das Göbel“s Landhotel Willingen verantwortlich.
Motor der Göbel Hotels, ihr Geschäftsführender Gesellschafter und Miteigentümer, ist Gert Göbel. Gert Göbel ist ständig in seinen Hotels unterwegs und kümmert sich bis in kleinste Detail um seine Gäste, Mitarbeiter und Häuser.
Er übernahm im Jahr 1975 die Pension seiner Eltern in Willingen und baute sie zu einem Ferienhotel aus. Einige Jahre später leitete Göbel die Expansion der Gruppe ein.
Die Göbel Hotelgruppe verfügt heute über insgesamt 2.404 Betten in 1.248 Zimmern und beschäftigt 889 Mitarbeiter. Die Häuser haben in der Regel vier Sterne, Göbel´s Schlosshotel Prinz von Hessen hat fünf Sterne. Alle Göbel Hotels sind an attraktiven Standorten in touristisch interessanten Urlaubsregionen. Die Hotels und Gastronomiebetriebe bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, innovative Wellness-Angebote und ständige Qualitätsverbesserungen verbunden mit Komfort auf höchstem Niveau.

Zahlen , Fakten Göbel Hotels:
13 Hotels (+ 5 Eventgastronomien + Erlebniswelt Willinger Brauhaus)
1248 Hotelzimmer
2404 Betten
889 Mitarbeiter, davon 119 Azubis
TOP 50 Hotelgesellschaften in Deutschland (Platz 38, 07/2013 DER HOTELIER)

Prämierung unter den TOP 20 ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen
Schlosshotel Prinz von Hessen: Kategorie A (bis 100 Zimmer) 2. Platz
Hotel Rodenberg in Rotenburg a.F.: Kategorie B (ab 100 Zimmer)19. Platz
Landhotel Willingen: Kategorie A 14. Platz

Hotel Rodenberg in Rotenburg a.F. ausgezeichnet mit Bronze bei DEHOGA Umweltcheck

Bildrechte: Göbel Hotels Bildquelle:Göbel Hotels

Die Göbel Hotels sind ein Verbund von 13 individuell geführten Hotels. Ob man ein paar Tage allein relaxen möchten, einen Familien- oder Wellnessurlaub plant oder mit Freunden feiern möchte – in den Göbel Hotels sind die Gäste immer herzlich willkommen.
Es sind kleine Oasen der Ruhe oder der Geselligkeit in der wunderschönen Mitte Deutschlands.

Göbel Hotels
Marion Arens
Briloner Str. 48
34508 Willingen
05632 / 922166
m.arens@goebel-hotels.de
http://www.goebel-hotels.de

PR Office Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen