Wandern und Reiten im „Tal der Lieder“: Das Landidyll Hotel Lönskrug bietet ein ganz besonderes Naturvergnügen

Das Landidyll Hotel Lönskrug in Hellental im Weserbergland beherbergte schon Schriftsteller Hermann Löns, der in der herrlichen Landschaft Inspiration für seine Werke fand.

Wandern und Reiten im

Landidyll Hotel Lönskrug in Hellental

Das kleine 3-Sterne Landidyll Hotel Lönskrug (9 Zimmer) im Naturpark Solling ist das ideale Hotel für Menschen, die gern wandern und reiten.

Vom Ort Hellental aus kann man den „Graslandpfad“ erwandern, ein ca. 3 km langer Wanderweg mit vielen interessanten Stationen und Informationen für Groß und Klein oder man geht einen Teil des 225 km langen Weserbergland-Wegs.

Das Landidyll Hotel Lönskrug bietet mit dem „Lönskrug-Kennenlern-Arrangement“ ein attraktives Angebot, um die schöne Region und das Hotel zu entdecken: „Lönskrug“ Begrüßungsdrink; 2 Übernachtungen inklusive Frühstück vom Buffet; an beiden Abenden regionaltypisches Menü aus der Landidyll Frischeküche im Rahmen der hauseigenen Halbpension; ein Besuch im Museum Backhaus in Hellental; eine kleine Schnupperwanderung auf dem Graslandpfad (ca. 2,5 km) inkl. Getränken; Preise pro Person: im Doppelzimmer ab 139,00 Euro; im Einzelzimmer ab 175,00 Euro

Der Naturerlebnispfad „Graslandpfad“ vermittelt auf zwölf Stationen nicht nur Wissen über die Entstehung, Nutzung und die Artenvielfalt des Grünlandes, sondern lädt auch zur sinnlichen Wahrnehmung und zur Bewegung ein. Da er „nur“ ca. 3 km lang ist, haben auch die Kleinen Spaß mit zu wandern und können schon mal für größere Wanderungen trainieren.
Schon Hermann Löns, Schriftsteller und Naturfreund, genoss Anfang des 20. Jahrhunderts das Hellental und gab ihm mit seinen Erzählungen „Das Tal der Lieder“ und „Das Hellental“ einen bleibenden literarischen Namen. Hermann Löns war auch Gast im damaligen Wirtshaus, im heutigen Landidyll Hotel Lönskrug, und hat die Gastfreundschaft und die guten Speisen genossen.

Eine besonders schöne Herausforderung für Wanderfreunde ist der Weserbergland-Weg, der 225 km entlang an romantischen Burgen und Schlössern, durch historische Altstädte, vorbei an Mythenfiguren und lebendigen Hochmooren und mitten durch den „Wald des Jahres 2013“, den Solling, geht. Die bestens ausgeschilderte Streckenführung geht teilweise direkt entlang der Weser – einfach wunderschön!

In der Solling-Vogler-Region kann man nicht nur wandern, hier sind auch Pferdeliebhaber willkommen. In der Pferdepension „An der Helle“ kann man sein Pferd sicher unterbringen – in Sichtweite und nur ein paar Schritte vom Landidyll Hotel entfernt.

Im Rahmen des Wanderreiten-Arrangement des Hotels „Verweilen im Solling“ erkundet man die Gegend mit seinem Ross und auf Wunsch wird das Gepäck vom Hotel aus bis zur nächsten Station gebracht.

Wanderreiten – Arrangement „Verweilen im Solling“: „Lönskrug“ Begrüßungsdrink; 3 Übernachtungen im Doppelzimmer; 3x Frühstück; 3x Abendessen in 3 Gängen; Unterbringung des Pferdes in der Pferdepension inkl. Versorgung; Preise: im Doppelzimmer: ab EUR 195,00 pro Person mit 1 Pferd

Wer noch Zeit für Ausflüge findet, sollte sich die Parfümstadt Holzminden, die ganz in der Nähe liegt, anschauen. Die Stadt der Düfte und Aromen bietet einen „Duftenden Stadtrundgang“ an.

An 15 Stellen in der Innenstadt kann man ganz spezielle Düfte riechen und erhält interessante Informationen zum jeweiligen Duft und Standort.

Die „Rattenfängerstadt Hameln“ mit ihrer historischen Altstadt ist ebenfalls nicht weit entfernt und lohnt einen Abstecher.

Und wer sich einfach nur entspannen und erholen möchte, genießt die Stunden im kleinen Wohlfühlbereich des „Lönskrugs“. Der neue Saunabereich bietet ein Sanarium, ein Aromabad, eine Dampfsauna und eine klassische Finnische Sauna. Auf der Wärmebank mit den Fußbecken werden müde Wanderknochen und -Füße wieder munter. Genau das Richtige nach einer ausgiebigen Wandertour.

Weitere Informationen: Landidyll Hotel Lönskrug, Tel., 05564-2003-0,
Email: loenskrug@landidyll.com, Internet: www.landidyll.com/loenskrug Bildquelle:kein externes Copyright

Landidyll Hotels & Restaurants:
Die Marketingkooperation Landidyll Hotels e.V. wurde 1987 in Deutschland gegründet und hat ihren zentralen Sitz in der Kulturstadt Weimar. Die zurzeit rund 30 Eigentümer geführten 3-und 4-Sterne-Häuser der Hotelkooperation sind in der gesamten Bundesrepublik in landschaftlich besonders reizvollen Regionen zu finden. Landidyll, das bedeutet Einklang von Natur und Gastronomie in gewachsenen Familienbetrieben, geführt nach ökologischen Gesichtspunkten in regionaltypischem Ambiente und mit besonderer Atmosphäre.

Weiteres Bildmaterial kann per Email (presse@landidyll.com) abgefordert werden.

Landidyll Hotels & Restaurants
Romy Göhritz
Graben 1
99423 Weimar
03643-49150
presse@landidyll.com
http://www.landidyll.com

PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 – 29 90
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen