„Weiße Pracht in Tracht“: Kals am Großglockner lädt zum stilvollen Pistenspaß in Dirndl und Lederhosen

Print Friendly, PDF & Email

Von 3. bis 6. April erweist das Osttiroler Bergdorf dem Firn im feinen Zwirn die Ehre. Dresscode ist Tracht – beim Skirennen ebenso wie bei der großen Galanacht

Tief verschneit: Das Bergdorf Kals am Großglockner.

Der farbenfrohe Skianzug aus modernem Funktionsmaterial kann schon zur Reinigung: Zum Saison-Ausklang in Osttirol braucht man nur Dirndl und Lederhosen. Denn wenn Kals am Großglockner von 3. bis 6. April die „Weiße Pracht in Tracht“ feiert, ist im Angesicht von Österreichs höchstem Berg der traditionelle Stil Trumpf – im idyllischen Wintersportort selbst wie auch auf den Pisten und in den Hütten. „Wir freuen uns immer auf den Firnschnee im Frühjahr und erweisen ihm jetzt erstmals sogar im feinen Zwirn die Ehre“, sagt Eva Oberhauser vom Tourismusbüro. Geplant ist, den prächtigen Trachtenzauber künftig als feste Veranstaltung zu etablieren. Wer bei der Premiere in diesem Jahr dabei sein will, zahlt für die drei Nächte ab 159 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück. Im Preis inbegriffen sind neben 2-Tages-Skipass und Teilnahme am Skirennen, bei dem übrigens das Outfit und nicht das Tempo über die Platzierung entscheidet, weitere Extras wie freier Eintritt zur Galanacht der Tracht, zum Trachten-Gipfel im Haubenrestaurant Adlerlounge und vieles mehr.

Nach der offiziellen Begrüßung am Donnerstagabend steht am nächsten Morgen die Erkundung des Skigebiets Großglockner Resort Kals-Matrei als eines der schneesichersten im gesamten Alpenraum auf dem Programm. Tourengeher schließen sich den legendären Kalser Bergführern an, die schon um 1890 Expeditionen im Himalaya unternahmen. Alpin-Fahrer sind unterdessen mit der Skischule Großglockner auf den Pisten unterwegs, bis man sich mittags auf 2600 Metern in der Adlerlounge zum Trachten-Gipfel trifft. Beim gemütlichen Beisammensein mit Häppchen und Getränken wird allerlei Wissenswertes über die traditionelle Kleidung Osttirols serviert. Anschließend geht“s mit den Experten von der Sportunion Kals zur Streckenbesichtigung fürs Rennen am nächsten Tag. Vielleicht noch ein paar Trainingsläufe – und schon rückt die „Kalser Galanacht der Tracht“ ins Visier: ein festliches Dinner mit Osttiroler Spezialitäten, Tombola und Einlagen der Kalser Musikanten. Höhepunkt ist die Trachten-Modenschau. Unter dem Titel „Rund um den Großglockner“ präsentiert das Atelier Marianna seine neue Kollektion, die über Stoffe und Farben die mystische Kraft des höchsten Bergs in Österreich zum Ausdruck bringt. Im Pauschal-Angebot fürs Wochenende ist der Eintritt inkludiert, alle anderen Gäste sind mit 29 Euro dabei.

Das Skirennen als sportliches Glanzlicht schließlich startet am Samstagmittag. Obwohl es auch hier wieder in erster Linie ums „Gwand“ geht, denn nicht die schnellsten Teilnehmer gewinnen, sondern die im stilvollsten Outfit. Die Jury besteht übrigens aus prominenten Sportlern und für die Sieger feuert die Kalser Schützenkompanie eine Ehrensalve ab.

Vom Bergführerverein über die Jungbauernschaft, von der Trachtenmusikkapelle bis zu den Ortsbäuerinnen und vom Kirchenchor bis zu den Handwerkern – fast alle Vereine und damit eigentlich das ganze Dorf mit seinen 1400 Einwohnern ist beteiligt, um die „Weiße Pracht in Tracht“ erstrahlen und die tief verwurzelten Traditionen lebendig werden zu lassen.

Über Osttirol: Osttirol mit der Bezirkshauptstadt Lienz und 32 Gemeinden gliedert sich in vier Regionen: Die Nationalpark-Region Hohe Tauern und das Defereggental im Norden, die Lienzer Dolomiten im Südosten und das Hochpustertal im Südwesten. Staufreie Anreise inklusive Landschaftserlebnis über die Felbertauernstraße.

Weitere Infos: Tourismusinfo Kals am Großglockner, Ködnitz 7, A-9981 Kals am Großglockner, Tel: +43 50 212 540, www.kals.at , www.osttirol.com

Bildrechte: Zloebl Bildquelle:Zloebl

In Osttirol ruft der Berg – in der Nationalpark-Region Hohe Tauern und dem Defereggental im Norden ebenso wie in den Lienzer Dolomiten im Südosten und dem Hochpustertal im Südwesten. Im Winter stehen 350 Pistenkilometer und ein 400 Kilometer großes Loipenparadies zur Auswahl. Im Sommer garantieren 241 Dreitausender Gipfelerlebnisse und 120 Alm- und Schutzhütten laden Wanderer und Mountainbiker zur Rast. Das ganze Jahr über genießen Urlauber das fast südländische Flair der Bezirkshauptstadt Lienz und die besondere Gastfreundschaft in den 32 Gemeinden Osttirols.

Osttirol Werbung
Bernhard Pichler
Albin-Egger-Str. 17
A-9900 Lienz
+43 (0) 50 212 212
info@osttirol.com
http:// www.osttirol.com

Kunz & Partner
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen