Carl’s Jr. weiter konsequent auf Expansionskurs in Europa

Im ersten Halbjahr 2022 hat Carl’s Jr. zehn Filialen in der Region Europa eröffnet und diverse lokale Charity-Aktionen gestartet und unterstützt

Franklin, USA /Frankfurt, 26.07.2022 – Carl’s Jr., die international bekannte Kalifornische Premium-Burger-Marke, hat seinen erfolgreichen Expansionskurs in Europa im ersten Halbjahr 2022 fortgesetzt. Zehn neue Filialen wurde in der Region eröffnet, von Spanien bis in die Türkei. Weitere zehn sind bis Ende des Jahres geplant. Carl’s Jr. feierte außerdem den ersten Jahrestag des 1.000. internationalen Restaurants der Kette, das in Madrid, Spanien, eröffnet wurde. Carl’s Jr. bietet Restaurants in modernem Design mit einer ungezwungenen Atmosphäre und einen schnellen, aufmerksamen Service inklusive Tischbedienung. Innovative Küchen und Omnichannel-Konzepte mit Straßenverkauf, Dine-In, Lieferung oder Drive-Thru zeichnen die Marke aus. Verschiedenste Bestellmöglichkeiten wie über QR-Code oder Social Media runden die hohe Kundenorientierung der aufstrebenden Marke in Europa ab.

Soziales Engagement und Fokus auf Regionalität
Zusätzlich zur Eröffnung von Restaurants hat das Unternehmen in den ersten sechs Monates diverse lokale soziale Aktionen gestartet und unterstützt. So stellte während der Pandemie z.B. der Spanische Master-Franchisenehmer von Carl’s Jr., Avanza food, Gesundheitspersonal und Familien in schwierigen Situationen Essens-Pakete zur Verfügung. Mehr als 3.000 Menschen wurden erreicht. Durch andere soziale Aktionen wie z.B. Sponsoring lokaler Sportmannschaften, leistete das Unternehmen einen Beitrag zu den Gemeinden, in denen es mit seinen Restaurants präsent ist, und wurde 2022 mit dem renommierten Hot Concepts Award für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ausgezeichnet. In Dänemark organisierte der Franchisenehmer von Carl’s Jr., die Salling Group, in Zusammenarbeit mit DanChurchAid eine Solidaritätsspendenaktion für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine.

“Uns ist es sehr wichtig, mit unseren Franchisepartnern in jedem Restaurant einen engen Kontakt zu halten und gemeinsam etwas zu bewegen: Das Sponsoring lokaler Initiativen gehört genauso dazu wie die Unterstützung von Hilfsprojekten. Auf diese Weise möchten wir den Kommunen, in denen wir tätig sind, etwas zurückgeben. Dazu gehört es auch, dass wir nach Möglichkeit mit lokalen Produzenten kooperieren,” sagt Tim Lowther, General Manager für Europa bei Carl’s Jr.

In Spanien wird der spanische Master-Franchisenehmer von Carl’s Jr., Avanza food, in Zukunft mit lokalen Fleischproduzenten zusammenarbeiten. CKE wird weiterhin mit seinen Franchisepartnern in jedem Markt kooperieren, um effektive lokale Lösungen zu finden.

Expansion nach Deutschland
Die Strategie von Carl’s Jr. für Europa besteht darin, Franchisenehmer in ihrem jeweiligen Land intensiv zu unterstützen. “Für uns ist es entscheidend, vor Ort zu sein, um die lokalen Teams in jedem Markt zu unterstützen. Mein bereichsübergreifendes Support-Team, einschließlich Vertrieb, Schulung, Marketing, Produktentwicklung und Qualitätssicherung, ist hier in Europa ansässig und wird zusätzlich von unserem Hauptsitz in den USA unterstützt”, fügt Tim Lowther hinzu. Neben branchenspezifischem Support erhalten Franchisenehmer ein solides Marketing und eine Vision für die Zukunft. Für das Wachstum der Marke in der Region sollen in den nächsten zwölf Monaten zwei neue Märkte zu den bestehenden Ländern hinzukommen. Die Suche nach neuen Franchisepartnern in Deutschland und Großbritannien ist weiterhin Hauptfokus für die weitere Entwicklung. Geplant ist, die Zahl von derzeit 75 Restaurants in Europa in den nächsten drei Jahren zu verdoppeln. Auf der Suche nach Partnern ist Carl’s Jr. auf diversen Branchenmessen und-Konferenzen aktiv, unter anderem auf der British Franchise Exhibition, auf der Tim Lowther die Key Note “Fast Food Franchising – Wie sieht die Zukunft aus?” hielt. Lokale potenzielle Master-Franchisenehmer zeigten großes Interesse an der Marke, und es fanden interessante Gespräche zur Entwicklung von Carl’s Jr. in der gesamten europäischen Region statt.

Über CKE Restaurants Holdings, Inc.
CKE Restaurants Holdings, Inc. (“CKE”), ein privates Unternehmen mit Sitz in Franklin, Tennessee, USA, betreibt mit Carl’s Jr. und Hardee’s zwei beliebte regionale Marken, die für hochwertige und innovative Menüs wie 100 Prozent Black Angus Thickburgers®, frisch gebackene Biscuits und Hand-Breaded Chicken Tenders™ bekannt sind. Sowohl in den USA als auch international sind Carl’s Jr. Restaurants LLC und Hardee’s Restaurants LLC mit fast 4.000 Restaurants im Franchise- oder Eigenbetrieb in 44 US-Bundesstaaten und über 35 internationalen Märkten und U.S. Übersee-Territorien vertreten. Für weitere Informationen über CKE besuchen Sie bitte https://ckefranchise.com oder die Websites seiner Marken www.carlsjr.com und www.hardees.com

Firmenkontakt
CKE Restaurant Holdings Ltd
Luis Catarino
6700 Tower Circle Suite 1000
37067 Franklin, Tennisee
+34 685 689 620
lcatarino@ckr.com
http://www.ckr.com

Pressekontakt
HBI PR & MarCom
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87-35 /-71
carlsjr@hbi.de
http://www.hbi.de

%d Bloggern gefällt das: