Die “heimlichen” Wintersportoasen in den Tiroler Bergen

Entspanntes Skifahren mit Seeblick. Foto: djd/Hotel Post am See

(mpt-12/295) Was könnte die Herzen von Wintersportfans schneller und höher schlagen lassen als die Aussicht auf weiße Gipfel und glitzernde Schneewiesen? Kein Wunder also, dass es immer mehr Menschen in die Tiroler Berge zieht, die neben den eher quirligen Zentren des “Skizirkus” auch ruhigere Orte zum Genießen und Relaxen bieten. Eine solche etwas stillere Oase ist beispielsweise die Region Achensee, die vom Rofan- und Karwendelgebirge eingerahmt wird. Der fast 9,5 Kilometer lange und einen Kilometer breite See bietet Wintersportlern nicht nur eine atemberaubende Kulisse, sondern auch ein äußerst abwechslungsreiches Angebot aus Aktivitäten und Entspannungsmöglichkeiten.

Ski fahren mit Blick auf den See

Ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Tiroler Berge ist das Hotel Post am See , das in Pertisau gelegen ist. Das liegt unter anderem an der Nähe zur Talstation der Karwendel-Bergbahn, die nur zehn Gehminuten entfernt liegt. Für einen bequemen Transport ins Familien-Skigebiet Zwölferkopf sorgt auch ein Skibus, der direkt vor dem Hotel hält. Außerdem sorgt der Achensee an sich schon dafür, dass es Wintersport-Fans keinesfalls langweilig wird. Die Rofanseilbahn Maurach und das Christlum in Ackenkirch versprechen Pistenvergnügen ohne Ende und in Pertisau kommen vor allem Familien auf ihre Kosten: Von Anfängerhügeln für die kleinen Skifans über mittelschwere Hänge für “Genussfahrer” bis hin zu schwarzen Pisten und Tiefschneearealen wird wirklich alles geboten.

Kostenloser Loipen-Spaß

Besuchern des Hotels eröffnet sich direkt vor dessen Türen ein sprichwörtliches “weites Feld”, das vor allem Skater und Langläufer begeistern dürfte. Das Loipennetz der Tiroler Berge umfasst rund 150 Kilometer und ist mit der weißen Gästekarte, die es bei Ankunft an der Rezeption gibt, kostenlos nutzbar. Entlang des Sees führen die Strecken hinein in die Karwendeltäler und offenbaren von Eben an der südlichen Seespitze aus einen herrlichen Blick ins Inntal.

Erholung pur für müde Muskeln

Wintersportler sind im Hotel Post am See also bestens aufgehoben. Das gilt übrigens auch für ihre “Bretter”, die in einem gesicherten Skiraum aufbewahrt und dank einer Werkbank mit Skiwachs und Werkzeug auch direkt vor Ort kleinen Reparaturen unterzogen werden können. Auch müde Muskeln können sich im Spa- und Saunabereich des Hotels bestens erholen. Zahlreiche Wellnessanwendungen wie Bäder und Massagen stehen zur Verfügung, von denen vor allem die Steinöl-Massage wahre Wunder bewirken kann: Nach einem sportlichen Tag im Schnee wirken sich die Essenzen des urzeitlichen Ölschiefersteins nämlich besonders positiv auf die Haut und den kompletten Bewegungsapparat aus.

Facettenreiche Angebote auch für Nichtskifahrer

Wer seinen Urlaub lieber abseits der Pisten verbringen möchte, findet in den Tiroler Bergen zahlreiche gemütliche Winterwanderwege jeder Schwierigkeitsstufe. Begleitet werden kann man dabei übrigens auch von sogenannten “Vitaltrainern” des Hotels Post am See. Besonders faszinierend ist auch die Fackelwanderung in den Karwendeltälern, während Rodelausflüge vor allem ausgelassenen Spaß bereiten. Die entsprechenden fahrbaren Untersätze kann man sich kostenlos im Hotel ausleihen. Nach einem ereignisreichen Tag als Pistenfreak, Rodler oder Schneeschuhwanderer kann man im Hotel beim abendlichen Vier-Gänge-Menü dann wieder zur Ruhe kommen und den Abend mit einem kulinarischen Höhepunkt ausklingen lassen.

Mehr Informationen zum Thema “Urlaub im Winter” auch auf den Seiten der RatGeberZentrale.

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
netzwerk-pr@gmx.de
http://www.netzwerk-pr.de

PR Echo das kostenlose Presse und Medien Portal » Tourismus und Urlaub

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen