Gourmetkurse im Hotel-Restaurant Le Relais de la Poste

Gourmetkurse im Hotel-Restaurant Le Relais de la Poste

Außen wie innen typisch Elsass: Gourmet-Restaurant-Hotel Le Relais de la Poste (Bildquelle: Spirit Capture)

In La Wantzenau im Elsass, nur wenige Minuten von Straßburg entfernt, liegt das Gourmet-Restaurant-Hotel Le Relais de la Poste. Thomas Koebel, der vor rund einem Jahr als Chefkoch in dem historischen Fachwerkhaus startete, bietet nun für Firmenkunden und private Gruppen Gourmetkurse an.

Mit großem Enthusiasmus gibt der Elsässer Thomas Koebel als Chefkoch sein Wissen weiter. So kam er auf die Idee, Kochkurse und Weinseminare anzubieten – maßgeschneidert für Gruppen.
Unternehmen und Privatpersonen suchen außergewöhnliche Locations und Ideen für Veranstaltungen und Feste. Sei es ein Teamevent, eine Kundenveranstaltung oder ein Privatfest: Neben dem wichtigen kommunikativen Austausch sollte das kulinarische Angebot bei einem Event nie zu kurz kommen. Genau darauf richtet Thomas Koebel das Le Relais de la Poste in La Wantzenau aus. Ergänzend zum Gourmetrestaurant dreht sich in seinen maßgeschneiderten Kursen für 10 bis 30 Personen* alles um die Themen Kochen oder Wein.

Gourmetküche und Geselligkeit, das sind die neuen Leitbegriffe von Thomas Koebel im Le Relais de la Poste
Chefkoch Thomas Koebel ist bekannt für seine gute Teamarbeit und seinen Enthusiasmus bei der Weitergabe seines Wissens. Das Kochen nimmt er als Anlass, den Teilnehmern das notwendige Know-how über die Zutaten und die Zubereitung zu vermitteln und um Menschen zusammenzubringen. Nun hat er sein Seminarangebot für Gruppen aktualisiert, die neuen Kurse reichen über die Küche hinaus bis ins Glas.
Für die Weinseminare zeichnet Jonathan Wilson, Sommelier des Restaurants, verantwortlich. Durch die Kombination von diversen Jahrgängen namhafter Weingüter und noch unbekannter Winzer befinden sich über 700 Weine aus der ganzen Welt auf der Karte des Restaurants. In den individuellen Weinseminaren gibt Jonathan Wilson einen kleinen Einblick in die unendliche Vielfalt der Weine.

Außen und innen: typisch Elsass
Optisch macht das historische Fachwerkhaus mit seinem typisch elsässischen Stil bereits von außen viel her. Doch auch die Räume im Inneren strahlen den bezaubernden Charme des Elsass aus. Ein Veranstaltungsraum bietet Platz für bis zu 20 Personen*, das Gourmetrestaurant für 60 sitzende oder 100 stehende Personen*. In 18 Zimmern können die Gäste bequem und entspannt übernachten.
Das Le Relais de la Poste ist ein 3-Sterne-Hotel mit Gourmetrestaurant. Seine Authentizität und seinen elsässischen Charme hat das geschichtsträchtige Gebäude über all die Jahre bewahrt. Dafür sorgen nicht zuletzt die freiliegenden Balken, die niedrigen Decken, die bemalten Holzarbeiten und der typische Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert. Seit vielen Jahren ist das Hotel-Restaurant Le Relais de la Poste dafür bekannt, die spezifischen Bedürfnisse und Erwartungen der Gäste zu erfüllen. Der elsässische Chefkoch Thomas Koebel und sein gesamtes Team verantworten stolz eine Küche, die Frische und Saisonalität verbindet und dabei von lokalen Spezialitäten inspiriert ist.

Gourmet-Seminare 2020

Kulinarische Reise: Raffinierte Workshops für Feinschmecker
Unter der Leitung von Küchenchef Thomas Koebel kreieren die Teilnehmer gemeinsam in der Restaurantküche einen “besonderen Gourmet-Teller” aus frischen, saisonalen Zutaten. Um bei diesem Seminar noch mehr Gelegenheiten zum Austausch untereinander zu bieten, verkosten die “Kochlehrlinge” am Ende des Workshops die Speisekreationen gemeinsam.
Preis: 45,-EUR/Person, inklusive Zutaten und Schürzen
Uhrzeit: 16:30 – 18:00 Uhr (1,5 Stunden)
Teilnehmerzahl: 10 bis maximal 15*
Schürzen und Kochausrüstung werden vor Ort gestellt

Sinnesreise: Auf zu den Cuvees
Dieser önologische Workshop unter der Leitung von Jonathan Wilson konzentriert sich auf die Entdeckung von fünf französischen oder ausländischen Jahrgängen. Wie schaut ein Wein aus, wie riecht er, und wie schmeckt er. Während der Verkostungen erhalten die Teilnehmer wertvolle Tipps durch den Sommelier. Für noch mehr Genuss sorgen die herzhaften Snacks, die perfekt zu den ausgewählten Cuvees gereicht werden.
Preis: 45,-EUR/Person
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: 10 bis maximal 30*

* Abhängig von der Entwicklung der Gesundheitssituation im Zusammenhang mit COVID-19 kann die maximale Teilnehmerzahl je nach Regierungsentscheidungen variieren.
BITTE BEACHTEN SIE: AKTUELL KÖNNEN KOCHKURSE AUFGRUND DER COVID-19-VERORDNUNG LEIDER NICHT STATTFINDEN. WEINSEMINARE SIND WEITERHIN MÖGLICH.

ÜBER DAS HOTEL-RESTAURANT LE RELAIS DE LA POSTE
Das Hotel-Restaurant Le Relais de la Poste befindet sich in einem typischen Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert in La Wantzenau im Elsass in Frankreich. Das Gebäude wurde mal als Postamt, mal als Restaurant genutzt. Seit vielen Jahren ist es als Gourmet-Restaurant zu einem unverzichtbaren Zwischenstopp für Genießer geworden.
Im Inneren des Hauses wir der Gast auf eine authentische Zeitreise geschickt. Das elegante Gourmetrestaurant ist in warmen Tönen gehalten. Der Gastraum mit Holzvertäfelung und Sichtbalken erlaubt mit seinem leuchtenden Glasdach den Blick auf die Außenterrasse. Geschichtsträchtig und voller Charme verführt dieses Restaurant zum Genießen und Träumen. Dieser unvergleichliche Charme hat die Seele von Küchenchef Thomas Koebel berührt. Er erfüllt mit seiner Brigade an Köchen und seiner herausragenden Kochkunst das Gourmetrestaurant zum Leben.
18 Zimmer und ein Gourmetrestaurant mit einer Kapazität von 60 Sitzplätzen stehen zur Verfügung. Das Hotel-Restaurant ist im Besitz der Familie Burrus, die es im Juli 2019 erwarb.

ÜBER THOMAS KOEBEL – ELSASS PUR BIS ZUR MESSERSPITZE
Thomas Koebel kennt seine Heimat, das Elsass, gut. Er baute seine Karriere in renommierten Häusern im Elsass auf und verfeinerte seine Küche so, dass sie seiner eigenen Persönlichkeit ähnelt: gewagt, kreativ und genussvoll.
Nach seiner Ausbildung in der Auberge du Cheval Blanc (1 Michelin-Stern) in Westhalten wechselte er ins Restaurant Le Rosenmeer in Rosheim und war 2004 an der Seite von Küchenchef Hubert Maetz an der Verleihung des Michelin-Sterns beteiligt. Im Jahr 2005 trat er in das Küchenteam des Restaurants Au Cygne in Gundershoffen (2 Michelin-Sterne) ein, bevor er 2006 für drei Jahre im Restaurant Au Crocodile in Straßburg (2 Michelin-Sterne) kochte. Nach einem kurzen Ausflug nach Savoyen kehrte er in seine Heimat zurück und arbeitete erst in der Auberge Blanche Neige (Labaroche), dann im L’Essentiel (Haguenau). 2014 startete Thomas Koebel eine neue Herausforderung, indem er zu Hause “Küchenchef” wurde und gleichzeitig Chefkoch im Hotel-Restaurant Le Golf du Kempferhof in Plobsheim war. Als Chef des Secrets des Grands Express in Geispolsheim, einem authentischen Restaurantwagen des Orient-Express, erhielt er 2017 den Titel Maitre Restaurateur und erlangte seine erste Kochmütze im Guide Gault et Millau. Am 1. Juli 2019 startete er als Küchenchef im Relais de la Poste in ein neues Abenteuer.

Firmenkontakt
Le Relais de la Poste
Thomas Koebel
rue du General de Gaulle 21
67610 La Wantzenau
+33 3 88592480
info@relais-poste.com
http://www.relais-poste.com

Pressekontakt
meister-plan // Bettina Meister
Bettina Meister
Traubenstraße 20
70176 Stuttgart
+49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen