Handball: HC Erlangen verlängert mit Johannes Sellin – Christoph Steinert im 28er-Kader zur WM

Johannes Sellin wird auch in der kommenden Saison für den HC Erlangen auflaufen und der Linkshänder Christoph Steinert ist für den 28er-Kader der Nationalmannschaft nominiert

Handball: HC Erlangen verlängert mit Johannes Sellin - Christoph Steinert im 28er-Kader zur WM

(Foto: HJKrieg, Erlangen): HC Erlangen und Johannes Sellin verlängern die Zusammenarbeit

Der fränkische Bundesligist und der 52-fache deutsche A-NationalspielerJohannes Sellin haben den im Sommer auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Sellin der zur Saison 2017/2018 von der MT Melsungen nach Erlangen wechselte hat sich nach seinem verletzungsbedingten Ausfällen in der vergangenen Saison zu einem wichtigen Leistungsträger im Team von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson entwickelt. In der aktuellen Spielzeit blüht der 27-jährige Linkshänder und Europameister von 2016 so richtig auf: Mit 55 Toren bei einer Wurfquote von 75 % übernimmt er im Angriffsspiel der Erlanger Verantwortung und bildet gemeinsam mit Linksaußen Christopher Bissel eine schnelle, treffsichere Flügelzange beim HC Erlangen.

Verein und Spieler freuen sich auf ein weiteres Jahr
“Wir freuen uns, dass Johannes mindestens ein weiteres Jahr für den HC Erlangen spielt. Er ist ein enorm wichtiger Teil des Teams – auf und neben dem Platz. Er ist eine der Konstanten in der Mannschaft, weshalb wir uns freuen, dass er weiterhin im HC Trikot auf Torejagd geht”, so Rene Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen.

Auch Johannes Sellin ist glücklich über seine Verlängerung beim HC Erlangen: “Aufgrund meiner Verletzungen in meiner ersten Saison beim HC wurde mir ein Jahr genommen und deswegen freue ich mich umso mehr, dieses wieder zu bekommen. Ich bin stolz darauf Teil dieses Teams sein zu dürfen und möchte gemeinsam mit dem HC Erlangen noch viel erreichen.”

Steinert ist für den 28er-Kader der Deutschen Nationalmannschaft nominiert
Bundestrainer Christian Prokop hat an diesem Montag den erweiterten 28er-Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft für die WM 2019 bekanntgegeben. Aufgrund seiner konstant guten Leistungen hat sich Linkshänder Christoph Steinert in den Fokus des Bundestrainers gespielt und kann sich Hoffnungen auf einen Einsatz bei der Heim-WM machen.

“Christoph hat mit einer konstant starken Form in der letzten Saison und auch in dieser Saison dem HC Erlangen sehr geholfen und ist in der Abwehr und im Angriff eine wichtige Alternative. Ich freue mich deshalb auch sehr über diese Absicherung”, sagte der Bundestrainer auf der gestrigen Pressekonferenz.

Das macht mich stolz
Der Rückraum-Rechte des HC Erlangen ist glücklich über die Entscheidung des Bundestrainers: “Ich freue mich unfassbar über die Nominierung und die damit verbundene einmalige Chance an einer Heim-WM teilnehmen zu können. Solche Nominierungen sind immer auch Anerkennung für gute Leistungen, dass macht mich natürlich auch unheimlich stolz.”
Der nächste formale Schritt folgt nun am 10. Januar, dem Morgen des Eröffnungsspieltages. Bei der technischen Besprechung in Berlin muss Prokop maximal 16 Spieler für das WM-Team der deutschen Nationalmannschaft nominieren. Während der WM sind maximal drei Wechsel mit Spielern aus dem erweiterten Kader möglich.
Alle DHB-Nominierungen: https://bit.ly/2QFQqos

Am 15. Dezember kommt die HSG Wetzlar
Der HC Erlangen empfängt am kommenden Samstag die HSG Wetzlar in der DKB Handball-Bundesliga. Wetzlar, aktuell Punktgleich mit Erlangen in der Tabelle, läuft um 20.30 Uhr in der Arena Nürnberger Versicherung auf. Die Tickets für das Spiel des 17. Spieltages sind an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, sowie im Online-Shop des HC Erlangen erhältlich. Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Rückraumspieler Nico Büdel.

Weitere Infos und Tickets: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin.
Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
+49 9131 7578-0
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
http://www.hl-studios.de/

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen