Innovation für sichere Spielfreude

Das Billard Sport Casino erhöht Hygienestandards und setzt auf ultraviolettes Licht

Innovation für sichere Spielfreude

Sie setzen auf ultraviolettes Licht zum Schutz der Gäste im Billard Sport Casino (v.l.): Inhaber Frank Denker und Guntram Uhlig, der Entwickler von „Mikrobex“. (Bildquelle:  Billard Sport Casino Lübeck)

Endlich wieder am Start – mit höchster Sicherheit. Mit Elan und Innovationswillen hat das Billard Sport Casino in der Lübecker Altstadt nach dem langen Lockdown vor Kurzem seine Türen wieder geöffnet. Wer nun zu Darts und Queues greift, kann die sportliche Auszeit vom Alltag mit Freunden oder der Familie ganz entspannt genießen. Denn das BSC-Team setzt – auch wenn am kommenden Montag sogar die Testpflicht in Innenräumen der Gastronomie fällt – weiterhin auf höchste Sicherheits- und Hygienestandards. Dafür wurde vor wenigen Tagen zusätzlich noch das in der Pandemie von einem Hamburger Unternehmen neu entwickelte Luftdesinfektionsgerät „Mikrobex“ installiert. 
„Das Wohl unserer Gäste und des Teams hat auch weiterhin oberste Priorität, daher gehen wir gerade einen völlig neuen Weg“, betont Inhaber Frank Denker. So ließ er in seinem Billard Sport Casino einen innovativen, wirkungsvollen und laufleisen Virenvernichter „made in Hamburg“ einbauen. Die von dem Unternehmer Guntram Uhlig entwickelten Mikrobex-Luft- und Oberflächendesinfektionsgeräte vernichten mit ultraviolettem Licht zuverlässig bis zu 99,9 Prozent aller Bakterien, Keime und Viren wie COVID-19 und seine Mutationen einschließlich der Delta-Variante. Die Wirksamkeit wurde von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) bestätigt. „Die effiziente Strahlung ist sicher verbaut, so dass die Geräte im Dauerbetrieb laufen können, auch wenn Menschen im Raum sind – denn gerade dann werden sie zur Desinfektion der Aerosole aus der Atemluft gebraucht“, erklärt Guntram Uhlig. So sorgen leise, leistungsstarke Ventilatoren für einen stetigen Luftstrom durch das Entkeimungssystem. Dabei wird die Luft an UV-C-Niederdrucklampen vorbeigeleitet und das hochenergetische UV-C-Licht löst eine photochemische Reaktion aus. Bei einer Wellenlänge um 254 Nanometer wird es von Zell-Nucleinsäuren absorbiert und führt zur Inaktivierung von Viren. 
„Trotz dieses innovativen neuen Systems setzen wir weiterhin auch noch zusätzlich auf unser Hygiene- und Sicherheitskonzept, das die bereits vor der Pandemie umgesetzten HACCP-Auflagen in der Gastronomie auf ein neues Level gehoben hat“, sagt Frank Denker. So werden die Gäste bereits am Eingang durch eine Schaufensterpuppe auf die Maskenpflicht hingewiesen und gebeten, die dort aufgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen. Gut sichtbare Schilder im gesamten Lokal erinnern immer wieder an die bekannten „AHA“-Regeln und appellieren an Vernunft und Rücksichtnahme. Dabei ist eines für den Gast stets sichtbar. „Ständig ist unser Team unterwegs und desinfiziert alle Oberflächen“, so Inhaberin Jeanie Denker. „Insbesondere werden nach jedem Wechsel der Tische die Queues, die Kugeln und die Banden der Billard- und Snookertische gereinigt und desinfiziert.“ Zusätzlich stoppt das BSC-Team – trotz wirtschaftlicher Einbußen – den Einlass insbesondere am Wochenende, wenn das Maximum an Gästen erreicht wird. So regt ein Mitarbeiter an, das Spiel einfach zu verlegen und gibt den Insider-Tipp: „Innerhalb der Woche ist es wesentlich ruhiger.“ 
Damit die Maßnahmen coronakonform umgesetzt werden, wird das gesamte Team bis heute immer wieder intensiv geschult. „Dafür nutzen wir die stets aktualisierten, ausführlichen Unterlagen der DEHOGA, die ich allen Gastronomie- und Freizeitbetrieben sehr ans Herz legen möchte“, betont Frank Denker. „Denn in diesen schwierigen Zeiten braucht man verlässliche Informationen und vor allem einen Leitfaden, was man wie umsetzen sollte, um neben der richtigen Hygiene auch das Gästevertrauen zu halten und zu gewinnen.“ Dazu zählt in seinen Augen auch eine klare Kommunikation mit dem Gast, damit so lange mit dem Spiel gewartet wird, bis der Billardtisch gereinigt wurde. Wer ausnahmsweise mal seine Maske nicht dabei hat, braucht im BSC allerdings nicht auf sein Freizeitvergnügen zu verzichten. „Als besonderen Service verschenken wir in diesen Tagen den Mund-Nasen-Schutz an die Gäste, die ihn vergessen haben“, sagt Jeanie Denker. „Denn die Gesundheit geht vor – im Team und bei unseren Gästen.“

Mitten im Herzen von Lübeck gelegen, begeistert das im Jahr 1997 von Jeanie und Frank Denker eröffnete Billard Sport Casino (BSC) mit seinem für Norddeutschland einzigartigen Angebot. Ob Billard, Dart, Kicker oder Snooker, das BSC bietet ein abwechslungsreiches Spielvergnügen auf mehr als 600 Quadratmetern für Hobby- und Profispieler gleichermaßen. An der Bar überzeugt das junge Team mit frischen Drinks und leckeren Snacks. Wer die lockere, familiäre Atmosphäre mit Freunden, Familie oder Kollegen gemeinsam genießen möchte, kann auch eigens dafür geplante Events buchen – mit Abstand und Sicherheit.

Firmenkontakt
Billard Sport Casino
Frank Denke
Kanalstraße 108
23552 Lübeck
+49 (0)451 – 78 842
info@billard-sport-c.de
http://www.billard-sport-c.de

Pressekontakt
PREGAS GmbH
Alexandra Bergerhausen
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
+49 (0) 40 228616790

info@pregas.de
https://pregas.de

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen