Kulinarischer Alpengipfel im Hotel Fährhaus Sylt

Angesehene Winzer aus der Alpenregion präsentieren ihre Spitzenweine

Am 3. Januar 2014 findet bereits zum achten Mal der “Alpengipfel” im Fünf-Sterne-Superior Hotel Fährhaus auf Sylt statt – ein kulinarisches Highlight, bei dem Sylter Spitzenküche gemeinsam mit exquisiten Weinen aus den Alpen serviert wird. Der Gastronomische Gastgeber des Fährhaus Sylt, Sternekoch Alexandro Pape, kredenzt den Gästen ein Fünf-Gänge-Menü der Extraklasse. Zu jedem Gang werden zwei Spitzenweine zur Verköstigung gereicht, die von renommierten Winzern aus der Alpenregion stammen. Neben den erlesenen Weinen sind für die Teilnehmer des Abends auch ein Aperitif und ein Digestif vorgesehen, die natürlich ebenso aus der Alpengegend kommen.

Fünf Winzer stellen ihre Spitzenweine vor
Der fruchtige Crémant der Winzerin Irene Grünenfelder wird als Aperitif gereicht und eröffnet somit den Alpengipfel 2014. Grünenfelder gehört zu den gefragtesten Winzern der deutschsprachigen Schweiz und produziert auf ihrem Weingut Eichholz im Kanton Graubünden, an den Ufern des jungen Rhein gelegen, die begehrten Pinot Noir Weine, welche nur schwer zu ergattern sind.
Die Winzerin Heidi Schröck aus Rust zählt zu den besten Süßweinproduzenten Österreichs. Bereits vor zehn Jahren wurde sie vom renommierten österreichischen Weinmagazin “Falstaff” zum “Winzer des Jahres” gekürt. Beim Alpengipfel im Hotel Fährhaus Sylt stellt sie eine Auswahl ihrer Weiß- und Süßweine vor.
Auch das Weingut Alzinger aus Österreichs Vorzeigegebiet Wachau ist auf dem kulinarischen Treffen vertreten: Leo Alzinger Junior präsentiert seine von der Vinea Wachau, eine Vereinigung von Wachauer Winzern, geschützten Weine, die zudem zu den höchst bewerteten Weinen Österreichs zählen.
Aus Südtirol reist der junge Winzer Christian Plattner in den Norden Deutschlands. In St. Magdalena bei Bozen stützt er sich auf die Erfahrungen seiner Urgroßväter und erschafft somit Weine, die zu elegantesten und finessenreichsten in Südtirol gehören. Den Gästen reicht er an diesem Abend sowohl einen Sauvignon Blanc als auch einen Lagrein aus dem Jahre 2012.
Die Winzer Gilles Besse und Jean-René Germanier sind ebenfalls mit von der Partie: Das Neffe-Onkel-Duo hat sich im größten Weinbaukanton der Schweiz, das Wallis, niedergelassen. Die Region beheimatet alte und spannende Rebsorten, aus denen Besse und Germanier herausragende Weine herstellen. Sie decken mit ihren einmaligen Weinen nicht nur den gesamten vierten Gang ab, sondern reichen auch einen Williams-Birnenbrand als Digestif.
Der süddeutsche Weinhändler Jörg Linke, der mit all diesen Winzern seit Jahren zusammenarbeitet und die sieben vorangegangenen Alpengipfel moderierte, wird auch in diesem Jahr durch den gesamten Abend begleiten.

Die Teilnahme am Alpengipfel inklusive Gourmetmenü, Aperitif, Digestif, Weinen, Wasser und Heißgetränken kostet 175,00 Euro pro Person. Reservierungen werden unter der Telefonnummer +49 (0) 4651 93970 entgegengenommen.

Alexandro Pape und das Fährhaus Sylt:
Alexandro Pape ist seit November 1999 Gastronomischer Gastgeber im Fährhaus Sylt. Der Rheinländer verwendet in seiner Küche ausschließlich die besten Produkte der Region, wobei auch seine sardischen Wurzeln unverkennbar sind. Pape und sein Team haben bereits zahlreiche Auszeichnungen erkocht, darunter zwei Michelin Sterne (den zweiten erhielt Alexandro Pape im November 2010), 17 Punkte im Gault Millau Führer, 3,5 Schlemmer Atlas Kochlöffel sowie 4 Punkte im Feinschmecker. Alexandro Pape ist Mitglied in der Vereinigung junger Spitzenköche “Jeunes Restaurateurs d” Europe”. Darüber hinaus ist das Fährhaus Mitglied bei FEINheimisch.
Das 39 Zimmer und Suiten umfassende Fünf-Sterne Superior Hotel Fährhaus Sylt am Munkmarscher Yachthafen zeichnet sich durch Eleganz, Luxus und exklusive Einrichtung aus. Zur Entspannung lädt auf 700 qm das Fährhaus Spa mit Schwimmbad, Sauna, Kräuter-Dampfbad, Whirlpool, Erlebnisduschen, Ruheraum und spektakulärer Spa-Suite ein. Das Hotel Fährhaus Sylt zählt zu den Hotel- und Restaurantvereinigungen L”Art de Vivre Gourmet Residenzen, Privat Hotels Sylt und Feine Privathotels.
Die beiden Luxushotels Fährhaus in Munkmarsch und das drei Kilometer entfernte Hotel Aarnhoog in Keitum gehören zusammen. Gäste beider Häuser können die Annehmlichkeiten des jeweils anderen Hotels kostenfrei nutzen.

Weitere Informationen unter Tel.: 49(0)4651-93970, Fax: 49(0)4651-939710, E-Mail: info@faehrhaus-sylt.de oder Internet: www.faehrhaus-hotel-collection.de und zum Hotel Aarnhoog unter Tel.: 49(0)4651-3990, Fax: 49(0)4651-39910, E-Mail: info@aarnhoog.de oder Internet: www.faehrhaus-hotel-collection.de

Kontakt
Hotel Fährhaus Sylt
Jessica Meyer
Bi Heef 1
25980 Sylt-Munkmarsch
04651 3990
Verwaltung@faehrhaus-sylt.de
http://www.faehrhaus-hotel-collection.de

Pressekontakt:
WeberBenAmmar PR
Jana Bleckmann
Königsteiner Strasse 83
65812 Bad Soden
06196 76750-22
jana@wbapr.de
http://www.wbapr.de

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen