Lonely Planet “Best in Travel”

Philadelphia unter den fünf besten Städten der Welt

Lonely Planet "Best in Travel"

PMA Fall (Bildquelle: @PHLCVB)

Im Rahmen seiner diesjährigen “Best in Travel”-Awards, kürte der renommierte Reiseführer-Verlag Lonely Planet, Philadelphia als eine der besten Städte für einen Citytrip 2024.

Insgesamt durften sich 50 internationale Reiseziele über eine “Best in Travel”-Auszeichnung freuen. Verliehen wurden diese im Top Ten-Format in fünf Hauptkategorien: Top-Länder, -Regionen, -Städte, -nachhaltige Reiseziele und -günstigste Lage. Philadelphia war in der Kategorie Top-Städte nominiert. Begründet wurde dies von Lonely Planet mit Philadelphias Rolle als “Geburtsort der Vereinigten Staaten” und als erste Weltkulturerbe-Stadt der Nation in Kombination mit der “kinetischen Energie”, den Museen und Restaurants der Stadt. Schlüsselfaktoren, mit denen es Philadelphia nach Nairobi, Paris, Montreal und Mostar unter die fünf besten Städtetrip-Ziele 2024 schaffte. Kansas City (Missouri), die einzige andere US-Stadt in dieser Wertung, findet sich auf Platz zehn.

Auf seiner Website hebt Lonely Planet einige ausgewählte Attraktionen und Restaurants als besonders sehenswert hervor, darunter DiBruno Brothers und South Philly Barbacoa im historischen Italian Market, der Southeast Asian Market im FDR Park, Bassett’s Ice Cream im Reading Terminal Market und Zahav, das mehrfach ausgezeichnete Restaurant von Michael Solomonov in Society Hill.

Immer wieder ausgezeichnet
Mit der jüngsten Auszeichnung durch Lonely Planet setzt sich der Reigen an nationalen und internationalen Anerkennungen für Philadelphia fort. Vergangenen Mai veröffentlichte Michelin seinen ersten Reiseführer für Philadelphia und beschreibt darin die besten Reiseerlebnisse in der Stadt. Im Juni gewannen Köche und Restaurants aus Philadelphia vier wichtige Kategorien bei den James Beard Awards 2023. Darüber hinaus belegen Philadelphias Restaurants und Lebensmittelmärkte regelmäßig Spitzenplätze in den “Best of”-Listen nationaler Publikationen wie Food and Wine, der New York Times und der Washington Post. Und die Leser von USA Today bedachten Philadelphia gleich mit zwei Auszeichnungen und wählten sie zur “Most Walkable City” in Amerika und zur “Best City for Street Art” 2023.

“Es gibt keinen Zweifel daran: Philadelphia hat Konjunktur – sowohl national als auch international – als Ziel für Gruppen genauso wie für individuell Reisende. Die Menschen wollen hierherkommen, in unseren Restaurants essen, unsere Museen besuchen, unsere öffentliche Kunst sehen und die Geschichte und Kultur dieser erstaunlichen Stadt auf sich wirken lassen. Dieser Trend spiegelt sich in unseren Besucherzahlen, in den neuen internationalen Flugverbindungen, die zum Philadelphia International Airport führen, und in Auszeichnungen wie dieser”, sagte Gregg Caren, Präsident und CEO des Philadelphia Convention and Visitors Bureau. “Wir sind zuversichtlich, dass wir diesen Aufwärtstrend bis 2026 und darüber hinaus fortsetzen können.”

Top Events Frühjahr 2024
Neben all den oben beschriebenen Reizen zieht Philadelphia regelmäßig mit groß angelegten Events und Ausstellungen die Aufmerksamkeit auf sich. Drei der jährlichen Top-Veranstaltungen finden gleich zu Jahresbeginn statt. Den Auftakt bildet die Philadelphia Mummers Parade am 1. Januar – ein überaus farbenfrohes, über 120 Jahre altes Spektakel, für das sich über 10.000 Menschen in aufwändige Kostüme werfen und einen Umzug starten, der sich mit dem berühmten Mardi Gras in New Orleans vergleichen lässt.

Keine zwei Wochen später, konkret vom 13. bis 21. Januar 2024, lockt dann die jährliche Philadelphia Auto Show die Massen ins Pennsylvania Convention Center und zeigt Hunderte von Konzept-, Oldtimer-, Luxus- und Exotenfahrzeuge. Gleicher Ort, ganz anderes Motto: Die PHS Philadelphia Flower Show im März. Alljährlich lässt die größte und älteste Gartenmesse des Landes das Pennsylvania Convention Center unter einem anderen Motto erblühen. Vom 2. bis 10. März 2024 lautet dieses “United by Flowers”.

Über Philadelphia
Die Ostküsten-Metropole Philadelphia gilt als Wiege der Nation, denn hier wurde am 4. Juli 1776 die amerikanische Unabhängigkeit erklärt. Entsprechend hochkarätig präsentiert sich Philadelphias Liste berühmter historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten: Die Freiheitsglocke, die Independence Hall – UNESCO Weltkulturerbe – und eine Vielzahl an erstklassigen Museen. Kunstfreunde finden in Philadelphia die größte Outdoor-Kunstgalerie der Welt: Über 4000 Wandgemälde zieren die Fassaden der Stadt und weltberühmte Attraktionen wie die Rocky Statue am Fuße des Philadelphia Museum of Art oder die ikonische LOVE-Skulptur dienen täglich tausendfach als Selfie-Hintergrund. Zudem laden zahlreiche grüne Parks zu Verweilen ein. Mit ihrer eigenen Mischung aus Großstadt-Feeling und Kleinstadtcharme erobert “The City of Brotherly Love” die Herzen ihrer Besucher im Sturm. Apropos Sturm: Philadelphia ist einer der Austragungsorte der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2026™.

Firmenkontakt
Philadelphia Convention & Visitors Bureau
Simone Saxer
Scheidswaldstrasse 73
60385 Frankfurt
069-25538250
069-25538100
86956bfc30887fbf34d01bda2e5d423ce9139c7b
http://www.discoverphl.de

Pressekontakt
Philadelphia Convention & Visitors Bureau
Deborah Theis
Scheidswaldstrasse 73
60385 Frankfurt
069-25538210
069-25538100
86956bfc30887fbf34d01bda2e5d423ce9139c7b
http://www.discoverphl.de

%d