So Majestätisch! So Wild!

Entdecken Sie die Naturwunder Sri Lankas

So Majestätisch! So Wild!

Die tränenförmige Insel Sri Lanka liegt im Indischen Ozean vor der Südspitze Indiens. Mit seiner landschaftlichen Schönheit, faszinierenden Tierwelt, dem warmen tropischen Klima und sehr guter touristischer Infrastruktur ist Sri Lanka das ganze Jahr über ein Reiseziel für Urlauber, die goldene Sandstrände, grüne Hügel und exotische Tiere suchen. Kein Wunder, dass Lonely Planet Sri Lanka zum besten Reiseziel 2019 gewählt hat.

Obwohl Sri Lanka eine eher kleine Insel ist, überrascht die Insel mit einer Vielzahl unterschiedlicher Landschaften, Klimazonen und Naturmerkmalen. Eine fast 1600 Kilometer lange Küste lockt mit palmengesäumten Stränden. Smaragdfarbende Teeplantagen und Wasserfälle prägen das zentrale Hochland. Diese Gegend besitzt ihre ganz eigene Magie: Historische Ruinen aus alten Königreichen, majestätische Wasserbecken, versteckte Felshöhlen und alte heilige Tempel spiegeln die faszinierende Architektur und Kunst des Landes wider. Der Norden Sri Lankas ist ein lebendiges Gebiet und ist Beweis für die vielseitige Geschichte, die Sri Lanka so besonders macht. Im Osten der Insel ist das Leben insgesamt ruhiger und ländlicher, hier warten üppige Reisfelder und spektakuläre Sonnenaufgänge auf die Besucher.

Sandstrände, Korallenriffe und türkisblaues Wasser

Im Allgemeinen sind die südlichen Strände Sri Lankas Reisenden am bekanntesten: Tangalla, Beruwala, Mirissa, Bentota und Unawatuna mit ihren schicken Boutique-Hotels, leuchtenden Korallenriffen und sanften Sandbänken. Die Ostküste wiederum ist noch eher unbekannt und wartet darauf, vollständig entdeckt zu werden. Die besten Strände an der Ostküste sind Nilaveli, Kuchchaveli, Marble Beach und die Dead Man’s Cove mit ihrem herrlichen Hafen. Auch die nördlichen Strände sind noch unberührt. Diese atemberaubenden weißen Strände und das türkisblaue Wasser sehen aus wie eine Kulisse einer Ansichtskarte. Im Westen des Landes ist die Negambo-Lagune – vor allem bekannt für die Hummerfischerei – ein absoluter Geheimtipp.
Strandurlauber sollten unbedingt die Monsunzeit im Auge behalten: Die Süd- und Westküste kann am besten zwischen November und April besucht werden, die Nord- und Ostküste von April bis September.

Sri Lanka ist ein Paradies für Naturliebhaber

Sri Lanka ist eines der besten Länder Asiens, um Wildtiere zu beobachten: Asiatische Elefanten, Faultiere, Leoparden, Sambarhirsche und wilde Büffel sind hier ebenso zu finden wie der stark gefährdete Rote Schlanklori, der Ceylon-Hutaffe und der Weißbartlangur. Die Abgeschiedenheit der Insel vom Festland, die starken Niederschläge während der zwei Monsunzeiten und die unterschiedlichen Gebirgslagen des Landes haben auf Sri Lanka zu einer biologischen Vielfalt geführt, die normalerweise nur auf einem ganzen Kontinent zu finden ist. Darüber hinaus gilt die Insel weltweit als der Ort, an dem man am leichtesten Blauwale beobachten kann. Sri Lanka hat außerdem viele wunderschöne Nationalparks und Waldreservate – ein Muss für jeden, der die Insel besucht. Safaris können von jedem Hotel aus organisiert werden: Das Sinharja-Waldreservat, ein UNESCO-Weltkulturerbe, der Yala-Nationalpark, der bekannt dafür ist, die höchste Leopardendichte der Welt zu haben, und der Minneriya-Nationalpark mit Asiens größter Ansammlung wilder Elefanten begeistern Besucher aus der ganzen Welt.
Was viele Leute nicht wissen: Sri Lanka ist ein verstecktes Juwel für Unterwasserexpeditionen. Hier kann man besonders gut Wracktauchen sowie unberührte Korallenriffe und eine Fülle maritimer Lebewesen entdecken. Über 200 Arten von Steinkorallen, 28 verschiedene Meeressäuger sowie fünf der sieben Meeresschildkrötenarten weltweit können hier beobachtet werden.

Erkunden Sie geheimnisvolle Hochländer und malerische Teeplantagen

Hinter der schillernden Schönheit der weltberühmten Strände Sri Lankas und nur wenige Stunden von der Küste entfernt liegt das Hochland mit seinem üppigen Dschungel, Gewürzgärten, Teeplantagen, alten buddhistischen Tempeln, einer Fülle von Wildtieren und Bergwäldern; dort, wo das Land bis auf 2.500 Meter über dem Meeresspiegel ansteigt. Die Gegend lässt sich am besten mit dem Zug erkunden: Sri Lankas Zugstrecken durch Teesiedlungen, Pinienwälder, Berge, Schluchten und an Wasserfällen vorbei gehören zu den schönsten der Welt. Besonders die östliche Zugstrecke von Kandy nach Nanu Oya und weiter nach Ella und Badulla ist ein tolles Erlebnis. Die 1864 von den Briten errichtete Eisenbahn, die Tee und Kaffee vom Hill Country in die Hauptstadt Colombo transportierte, ist heute eine der besten Möglichkeiten, die Dörfer, Städte und Nationalparks entlang dieser Route zu erkunden.

Die beste Reisezeit für einen Trip nach Sri Lanka

Dank der Nähe zum Äquator ist die Temperatur in Sri Lanka das ganze Jahr über sehr konstant. Küsten- und Flachlandgebiete haben durchschnittliche Tagestemperaturen von ca. 26-30 Grad. Im Hochland sinkt die Durchschnittstemperatur auf gemäßigte 18-22 Grad in Kandy. In Nuwara Eliya und den höchsten Regionen der Insel sind es durchschnittlich angenehm milde 14-17 Grad. In der Praxis bedeutet das: Der beste Zeitpunkt für eine Reise nach Sri Lanka hängt von der Route ab. Dezember bis März ist die beste Zeit, die West- und Südküste sowie das Hochland zu erkunden. Für die Ostküste eignet sich am besten der Zeitraum von April/Mai bis September.

PR-Vertretung

Kontakt
Kaus Media Services
Anjuli Walter
Sophienstraße 6
30159 Hannover
+49 (0) 511-899 890 0
srilanka@kaus.net
http://www.srilanka.travel

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen